Anzahl der Todesopfer nach Erdbeben im Iran nach oben korrigiert.

Nach den beiden schweren Erdbeben im Nordwesten Irans ist laut dem iranischen Gesundheitsministerium die Zahl der Toten nach oben korrigiert worden. So soll es nunmehr 306 Todesopfer geben, darüber hinaus wurden ca. 2.000 Menschen verletzt. 16.000 Menschen wurden obdachlos. Allerdings lehnt Teheran bisher Hilfsangebote aus dem Ausland ab. Die Beben hatten vergangenen Samstag in der Provinz Aserbaidschan mehr als 100 Dörfer erschüttert, US-Geologen maßen Stärken von 6,3 und 6,4.

Gefällt mir!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.