St. Peter Ording – eine Liebeserklärung

Wie, Du fährst schon wieder nach St. Peter Ording? Immer nur Nordsee – wie langweilig. Finden manche. Ich nicht. Seit ich als Kind das erste Mal auf Eiderstedt war, bin ich ein großer Fan. Damals erlebte ich beim Strand-Ausritt im Regen unvergessliche Momente.

Und als ich mit Anfang 20 den Mega-Liebeskummer schlechthin hatte war klar: ab nach St. Peter Ording. Allein. Danach war nicht alles gut, aber viel viel besser.

Seitdem sehe ich es wie Heather Nova in einem meiner Lieblingslieder singt  „nothing heals me like you do“. Einmal im Jahr muss ich ans Meer nach St. Peter Ording. Das Wasser, die fast unendliche Weite, der Wind – das alles ist ganz wunderbar. Und tut unglaublich gut.

Wir haben vor ein paar Jahren die perfekte Ferienwohnung für uns gefunden, direkt hinter dem Deich am äußersten Zipfel vom Ortsteil Ording. Und hier haben wir unsere Ruhe und bekommen vom Trubel und Tourismus Kommerz in den anderen Ortsteilen zum Glück gar nichts mit.

Der Strand in St. Peter Ording ist ja auch groß genug. 12 km lang und bis zu 2 km breit. Und besonders an unserem Strandabschnitt sieht man selbst in der Hochsaison nur vereinzelt Strandspaziergänger. Die meisten Urlauber gesellen sich doch gerne dicht an dicht mit Strandkörben und Strandmuscheln aneinander.

Wir waren auch ein paar Mal an der Ostsee. Wunderschön – aber ich mag lieber die Nordsee mit Ebbe und Flut. Und diesem ganz speziellen Wetter. Innerhalb von wenigen Augenblicken erlebt man die tollsten Wetterkapriolen. Von Sonne bis Regen – das kann blitzschnell gehen. Und das Meer ist niemals gleich. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Dafür sorgen auch die vielen Kitesurfer in St. Peter Ording. Ich könnte stundenlang zuschauen und fotografieren, wie sie durch die Wellen Brettern und tollkühne Sprünge machen. Nur noch wenige Windsurfer tummeln sich im Meer – die „gegen den Wind“ Zeiten sind endgültig vorbei. Erinnert sich noch jemand an die Serie mit Ralf Bauer?😉

St. Peter Ording ist bereits recht preiswert zu buchen. Es gibt wunderschöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen wie zum Beispiel die von der Gegen den Wind Vermittlung und man kann einen wirklich tollen Urlaub hier verbringen.

Welches sind Eure Lieblingsorte am Meer?

 

Quelle: http://feinschmeckerle.de/2015/09/14/st-peter-ording-eine-liebeserklaerung/

Gefällt mir!

2 thoughts on “St. Peter Ording – eine Liebeserklärung

  1. Daniel

    Bei St. Peter Ording war in mal in einem tollen BIO HOTEL namens Hotel Miramar. Die Gegend da oben ist wuntderschön uns immer eine Reise wert.

     
  2. Jürgen

    Auch für mich ein Ort an den ich jedes Jahr immer wieder zurück kehren kann. St. Peter Ordingen verbinde ich mit sehr vielen Kindheitserinnerungen

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.