Tee

Der Weg des Tees

Mila Chen und Karl Tappe bringen den Berlinern die hohe Kunst der Zubereitung des Getränks in ihrem Geschäft „Chentee“ in Wilmersdorf nahe.

In den Räumen des im vergangenen November eröffneten „Chentee“ treten Kunden ein in die faszinierende Welt taiwanesischen Tees. Hinter den hohen Fenstern verstummt die verkehrsumtoste Uhlandstraße, als würde der Lärm abgesaugt. Leise fernostasiatische Töne klingen aus den Lautsprechern durch die klar und stilvoll asiatisch eingerichteten Räume.

Linkerhand befindet sich auf einem kleinen Podest ein mit Bambusmatten ausgelegter Tatami-Sitzbereich mit niedrigem Tischchen, wie man ihn aus einigen japanischen Restaurants kennt. Er darf nur ohne Schuhe betreten werden. Geradeaus dominiert ein langer Tisch aus dunkelbrauner Asienfichte den Raum. Bestimmt zehn Zentimeter dick ist die Platte, auf der die filigrane Anordnung eines klassischen Tee-Sets noch kleiner wirkt als sie ohnehin ist.

Am Tisch steht Teezeremonienmeisterin Mila Chen und ordnet mit konzentrierten Bewegungen, die Utensilien für eine Teeprobe. Auf einem Stück Bambus liegt eine Handvoll dunkler, eingerollter Teeblätter. Aus einer alten eisernen Wasserkanne wird heißes Wasser in eine tonfarbene, von öliger Patina überzogene kleine Teekanne gegossen, geschwenkt, ausgegossen. „Wichtig ist, dass es nicht kocht“, erläutert Mila Chen. Sodann wird die Kanne von außen mit heißen Wasser begossen. Damit die Tischplatte nicht unter Wasser gesetzt wird, steht die Kanne auf einem Untersetzer mit Wasserauffangbehältnis, Cha Pan genannt.

In einem Holzregal stehen seltene Stücke der Teekannensammlung

Als nächstes füllt Mila Chen einige der Teeblätter in die vorgewärmte Kanne und gießt sie mit dem heißen Wasser auf. „Hochland Jin Xuan Alishan“ heißt die Sorte. Während die Mittvierzigerin mit langem, schwarzem Haar still die kleinen Teeschalen spült, spricht ihr Mann Karl Tappe wie ein über Steine fließender Gebirgsbach. In melodischem, rheinländischen Singsang preist er die Qualität taiwanesischen Tees, nennt unzählige, nicht zu merkende taiwanesische Sortennamen, erklärt, dass alle Tees, die in einer bestimmten, zu Zeiten der späten Mingdynastie von buddhistischen Mönchen in Südchina entwickelten Weise hergestellt werden, als Wulong, oder Oo-Long Tees bezeichnet werden können.

100 Prozent durchoxidierte Tees bezeichnet man im Chinesischen als Roten Tee, bei uns Schwarztee genannt, gar nicht oxidierte als Grünen Tee. Alles dazwischen sei im Prinzip Wulong, ein semioxidierter Tee. „Die Teesorte, der Grad der Oxidation und die besondere Verarbeitung der Blätter bestimmen neben anderen Faktoren wie Bodenbeschaffenheit, Klima und so weiter den Geschmack des Tees“, erklärt Tappe. Und dass die meisten Teeblätter für kurze Zeit hohen Temperaturen ausgesetzt würden, was die Oxidation unterbindet. Anschließend werden sie bei niedrigen Temperaturen getrocknet und dann gerollt. Tappe zeigt seltene Stücke seiner Teekannensammlung in einem Holzregal und berichtet von der Tradition in Taiwan, zu wichtigen Geschäftstreffen seltene alte Tees als Geschenk mitzubringen.

Cattys können leicht mehr als 1000 Euro kosten

Diese etwa 600 Gramm schweren, sogenannten Cattys können leicht mehr als 1000 Euro kosten. „Tee ist kostbar“ erklärt Tappe. Dann reicht seine Frau die kleinen Teeschälchen mit aristokratischer Geste. „Vorsicht“, warnt sie, „heiß.“ Ein leicht erdiger, grasiger Geschmack macht sich im Mund breit, ein Geschmack, den man als europäischer Teetrinker nicht unbedingt als typisch für Tee bezeichnen würde.

„Das ist das Besondere an den taiwanesischen Oldstyle-Tees“, erklärt Karl Tappe und beginnt einen Exkurs über die Geschichte Taiwans im allgemeinen und seiner Tees im Besonderen. Der hochgewachsene, schlanke Mittfünfziger kennt sich deshalb so gut aus, weil er vor fast 30 Jahren als Student der Sinologie und Kulturwissenschaften an der Freien Universität nach Taiwan ging. „Irgendwie hatte ich mir damals vorgestellt, da laufen die Menschen alle im Gelehrtengewand mit Konfuzius- und Laotse-Schriften in der Hand herum.“ Dem war nicht so. Stattdessen starrten viele Taiwanesen auf ihre Taschenrechner. Tappe erlebte ein Land im ökonomischen und sozialen Umbruch, die Wirtschaft brummte, jeder versuchte, „Business zu machen“.

Bei Auktionen lassen sich Höchstpreise erzielen

Wir sind mittlerweile beim fünften Aufguss des ersten Tees angekommen. „Wenn man den Tee hintereinander aufbrüht, ist das kein Problem“, erklärt Mila Chen. Tappe erzählt derweil, dass er rasch das Umgangschinesisch lernte, von Übersetzungen für Industriekonzerne lebte und bald erkannte, welche Bedeutung Tee im wirtschaftlichen Umfeld hatte. „Es war nicht nur ein Genussmittel. Es wurde auch zum Statussymbol.“ 50 bis 80 Jahre alte Tees mit historischen Verpackungen erzielten mittlerweile Höchstpreise bei Auktionen. „Im Prinzip ähnlich der Entwicklung von alten Bordeaux-Weinen in Europa“, meint Tappe.

Was das Kauferlebnis bei „Chentee“ zusätzlich attraktiv macht, ist die Tatsache, dass Kunden hier mit viel Ruhe probieren und auf das fast enzyklopädische Fachwissen der Inhaber in Sachen Taiwan-Tee zurückgreifen können. Mehrmals im Jahr fährt das Paar auf die ostasiatische Insel, lebt bei den Teebauern und bezieht von ihnen seine Tees. Als Service bietet Mila Chen auch Teezeremonien an, die per Telefon oder via Facebook terminiert werden können.

Quelle: morgenpost.de

soccer-768685_1280

Guardiolas Freudentränen

Pep Guardiola vergoss nach Pokalsieg Tränen

Die vergangenen Wochen und Monaten waren durch immer wieder neue Schreckens-Szenarien und Katastrophenmeldungen geprägt. Es hatte zuweilen den Anschein, als bestünde die Welt nur noch aus einem reinen Tränental. Umso erfreulicher sind Situationen und Anlässe, bei den Freudentränen vergossen werden. Dieses gilt umso mehr bei einem Menschen, von dem man solche nie erwartet hätte. Gemeint sind damit die Freudentränen, die Bayern Münchens scheidender Trainer Pep Guardiola nach Pokalsieg seiner Elf vergoss. Bayern München gewann das deutsche Pokalendspiel in Berlin mit 4 : 3 nach Elfmeterschießen gegen Borussia Dortmund. Schon direkt nach der Entscheidung durch den siegbringenden Elfer des Spielers Douglas Costa konnten Millionen von Menschen auf den TV-Bildschirmen verfolgen, wie Guardiola die Hände vors Gesicht schlug und mit den Tränen kämpfte. Später auf der Ehrenrunde liefen die Bilder des weinenden Trainers über die Videoleinwand im Berliner Olympiastadion. Es waren Gefühle, die der sonst so beherrschte Spanier, der vielen nur als Kopfmensch bekannt ist, bisher nicht gezeigt hatte.

Keine einfache Zeit für Guardiola

Ob es sich um reine Freudentränen handelte oder um Tränen der Erleichterung, wird wohl für immer Guardiolas Geheimnis bleiben. Fakt ist aber, dass es ihm viele Münchener Fußballfans ankreiden, dass er es ihm in den drei Jahren seiner Tätigkeit bei Bayern München nicht gelungen ist, einen Champions League Sieg nach München zu holen. Selbst dass er es schaffte, mit seiner Elf in den vergangenen drei Jahren drei Meisterschaften zu erreichen, konnte eine Reihe von Fans wohl nicht zufrieden stellen. Auch der zweite Pokalsieg in seiner Amtszeit kann an diesem angeblichen Makel nichts ändern, sorgt aber zumindest für einen freundlichen Abschied – und für Guardiolas Tränen. In einem Interview nach dem Spiel äußerte er sich, dass für ihn die Münchener Zeit nicht einfach gewesen sei, nachdem er verkündet hatte, Bayern München ab der nächsten Saison zu verlassen und nach Manchester City zu wechseln.

Einer der erfolgreichsten Trainer der Welt

Wenn es Guardiola auch nicht gelang, mit Bayern München einen Champions League Sieg zu erringen (was ihm mit dem FC Barcelona zweimal gelang), so gilt er dennoch als einer der erfolgreichsten Trainer der Welt. Zu den 14 Titeln, die ihm in nur vier Jahren mit dem FC Barcelona gelangen, kommen nunmehr aus den drei Jahren seiner Zeit bei Bayern München drei Meisterschaften und zwei Pokalsiege hinzu.

 

mercedes-836075_1280

München: Bluttat eines kranken Amokläufers

Feige Messerattacke an einer S-Bahnstation bei München

Wie eine Reihe von Medien berichten und auch vom Bayerischen Landeskriminalamt bestätigt wurde, hat ein 27-jähriger Mann am frühen Morgen des 10. Mai in Grafing (bei München) an der dortigen S-Bahnstation vier Passanten mit einem Messer angegriffen. Zunächst hat der Mann gegen 04.50 Uhr einen Fahrgast in der stehenden S-Bahn niedergestochen. Danach sei er ausgestiegen und hat einen weiteren Mann auf dem Bahnsteig attackiert. Auf dem Bahnhofsvorplatz hat er dann noch auf zwei Radfahrer eingestochen, bevor ihn die inzwischen alarmierte Polizei überwältigen konnte. Einer der Angegriffenen, ein 56-jähriger Mann, erlag kurz nach dem Angriff im Krankenhaus seinen Verletzungen. Ein weiteres Opfer erlitt schwerste Verletzungen und schwebt in Lebensgefahr. Die zwei übrigen Männer hatten den Umständen entsprechend mehr Glück, da sie nur  leicht verletzt wurden. Wie verlautet soll der Täter bei seinem Angriff ein Messer mit einer zehn Zentimeter langen Klinge benutzt haben.

Islamistischen Hintergrund?

Zunächst wurde bei der Messerattacke ein islamistischer Hintergrund vermutet. Anlass für diese Vermutung waren Zeugenaussagen. So soll der Messerstecher bei seinem Angriff die Worte „Allahu akbar“ (Allah ist groß) sowie: „Ungläubiger, du musst jetzt sterben“ gerufen haben. Nach ersten Ermittlungen konnte dieser Verdacht jedoch nicht bekräftigt werden. Wie das Landeskriminalamt zwischenzeitlich mitteilte, liegen keine Hinweise vor, dass der Mann Teil eines islamistischen Netzwerkes sei. Vielmehr soll der Täter (der in Deutschland geboren worden ist und keinen Migrationshintergrund hat), offenbar sowohl psychische Probleme als auch Drogenprobleme habe. Hierfür spricht, dass der Mann bei seiner Vernehmung laut den Ermittlungsbeamten einen „wirren Eindruck“ machte und auch – so wie die Süddeutsche Zeitung berichtet – Spuren von Rauschgift an einem Behältnis, das am Tatort sichergestellt wurde, gefunden worden sind.  Auch soll der Mann vor einigen Tagen der Polizei in einem anderen Bundesland aufgefallen sein, weil er sich „ungewöhnlich“ aufgeführt habe.

Sonderkommission eingerichtet

Auch wenn alles dafür spricht, dass sich ein terroristischer Hintergrund ausschließen lässt, wurde trotzdem vom Landeskriminalamt zwischenzeitlich eine Sonderkommission mit 80 Beamten gebildet.

Bombenangriff auf ein Krankenhaus in Aleppo

Bombenangriff auf ein Krankenhaus in Aleppo

Auch Kinder unter den Opfern

Die Stimmen mehren sich, dass der verheerende Bombenangriff auf ein Krankenhaus in der syrischen Stadt Aleppo offensichtlich kein Versehen war, wie bislang von der syrischen Regierung behauptet wird.  Trotz der vereinbarten Waffenruhe – die aber immer wieder unterminiert wird – wurden bei Luftangriffen auf ein Krankenhaus in der Stadt  mindestens 30 Menschen getötet. Rettungshelfer vor Ort sprechen darüber hinaus von mindestens 50 Verletzten. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sollen unter den Opfern auch Kinder und Kinderärzte sein. Die bombardierte Klinik beherbergte unter anderem ein Zentrum für Kinderheilkunde. Bei dem Bombenangriff wurden auch umliegende Gebäude zerstört, in denen medizinisches Personal untergebracht war. Mittlerweile veröffentlichte Videoaufnahmen zeigen zerstörte Häuserfronten und brennende Gebäude sowie Helfer, die Verletzte wegtragen. Es wird vermutet, dass sich noch mehr Opfer unter den Trümmern befinden.

UN verurteilt den Angriff scharf

Der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den Luftangriff scharf verurteilt. Es sei unentschuldbar, dass durch solche Attacken Zivilisten ins Visier genommen werden. Die Verantwortlichen müssten dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Dabei schreibt Ban Ki Moon zwar nicht den Angriff auf das Krankenhaus, wohl aber die Bombardierungen im Allgemeinen sowohl den syrischen Regierungstruppen als auch der Oppositionsseite zu. Er rief neuerlich dazu auf, unverzüglich die Feindseligkeiten einzustellen. Dabei sollten vor allen Dingen Russland und die USA ihren Einfluss geltend machen, um die Konfliktparteien zu einem Ende der Gewalt bewegen. Es ist allerdings noch unklar, von welcher Seite aus der Luftangriff auf das Krankenhaus erfolgte. Während die Opposition dafür das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad und seinen Verbündeten Russland dafür verantwortlich macht und sich auch Augenzeugen sicher sind, dass es sich entweder um syrische oder russische Flugzeuge handelte, bestritten sowohl ein Vertreter des syrischen Militärs als auch des Verteidigungsministeriums in Moskau diese Vorwürfe.

Kämpfe eskalieren

Trotz der vereinbarten Waffenruhe sind di Kämpfe um Aleppo in den letzten Tagen eskaliert. So sollen laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte in den vergangenen sechs Tagen bei Luftangriffen der Regierung etwa 200 Zivilisten getötet worden sein. Auch das Rote Kreuz warnte angesichts der Lage in Aleppo vor einer Katastrophe. In einer Erklärung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz heißt es, dass durch die Kämpfe  Millionen Menschen einer großen Gefahr ausgesetzt seien.

people-768566_1280

Der April 2016 macht was er will

„Der April macht was wer will“, sagt der Volksmund und das Wetter der nächsten Tage ist dafür der beste Beleg. „Im Nordosten wird es morgens richtig nass und in den Mittelgebirgen kann es nachmittags mal einen schlappen Regenschauer geben“, erklärt Meteorologe Rainer Buchhop von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info.

Im Nordwesten wird es am Freitag zunächst eher nass und es bleibt mit knapp neun Grad bei Flensburg bis 14 Grad im Raum Bonn eher kühl. In der Mitte, dem Osten und im Süden dürfen sich die Menschen über vorwiegend trockenes Wetter freuen und die Temperaturen reichen von 15 Grad im durchschnitt bis 17 Grad ganz im Osten und im südlichen Oberbayern. „Damit passen die Temperaturen zur Jahreszeit“, kommentiert Rainer Buchhop.

Am Freitag Wind, Regen und örtlich Glätte

Auf dem Brocken kann es am Freitag Windböen bis zu 80 Km/h geben und für die Nordosthälfte warnt Meteogroup von kräftigen Schauern und Gewittern. Außerdem sollte am Morgen vor allem im Süden, Südwesten und Westen auf örtliche Glättehinweise in den Verkehrsmeldungen geachtet werden. Ansonsten herrscht „warnfreies“ Wetter.

Das Wochenende wird … weniger schlimm

Der Samstag bringt mit einer Kaltfront aus Westen wechselhaftes und frisches Aprilwetter. Die Temperaturen reichen tagsüber von 11 Grad im Norden Deutschlands bis zu 19 Grad im südöstlichen Oberbayern, wo es auch am sonnigsten wird. Im Südwesten soll es im Verlaufe des Samstags regnen. Nach bisheriger Prognose wird nirgendwo eine Warnstufe erreicht. Auf dem Brocken fegt der Wind mit bis zu 65 Km/h.

Am Sonntag wird das Wetter im Osten und Süden wechselhaft, im Westen dagegen durchaus freundlich und taugt für Maiwanderungen. Wetterwarnungen gibt es bisher keine. Die Temperarturen reichen von 11 Grad an der Küste bis zu 14 Grad im Südwesten und 16 Grad im Raum Frankfurt an der Oder.

Über hundert Tote bei einem Tempelbrand in Indien

Über hundert Tote bei einem Tempelbrand in Indien

Nicht genehmigtes Feuerwerk führte zu einer Katastrophe

Es vergeht fast kein Tag, an dem man nicht von einer neuen Katastrophe erfährt. Nunmehr fanden in Indien mehr als hundert Menschen infolge einer Explosion den Tod. Verantwortlich sind aber dieses Mal keine Terrororganisationen oder verblendete Fanatiker, sondern höchst wahrscheinlich mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen. Wie ist es zu der Katastrophe gekommen?  In der Nacht zum 09. April versammelten sich anlässlich des hinduistischen Neujahrsfest auf dem Gelände des Puttingal-Tempels im indischen Bundesstaat Kerala ( im Südwesten des Landes) mehr als 10.000 Menschen zu den Feierlichkeiten fürs Hindu-Neujahr. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten wurde ein Festival veranstaltet, dessen Höhepunkt ein Feuerwerk sein sollte. Anmerkung: solch große Menschenansammlungen anlässlich eines Neujahrsfestes sind in Indien nicht ungewöhnlich. Nach derzeitigen Erkenntnissen brach dann ein Feuer aus, als ein Teil der Feuerwerkskörper explodierte, die in einem Lagerraum am Rande des Tempelgeländes gelagert waren. Der Brand selbst forderte dann die bisher bekannten 106 Todesopfer, mehr als 100 Besucher sollen verletzt sein. Erschütternd ist auch, dass das Feuerwerk nicht von den örtlichen Behörden genehmigt war.

Der Boden bebte

Ein Augenzeuge der Katastrophe berichtete, dass der Boden gebebt habe, als das Betongebäude mit den Raketen in die Luft geflogen sei. Im Anschluss daran habe ein totales Chaos geherrscht. Betonstücke lagen überall verstreut, manche sogar in großer Entfernung. Von der Polizei wird befürchtet, dass noch weitere Tote unter den Trümmern liegen könnten. Außerdem kann die Zahl der Todesopfer auch noch dadurch steigen, weil viele Verletzte schwerste Verbrennungen erlitten haben.

Beileidsbekundungen aus aller Welt

Während bereits der indische Premierminister Narendra Modi sowohl die Unfallstelle als auch einige Überlebende im Krankenhaus besuchte und dabei schnelle Hilfe versprach, kamen Beileidsbekundungen aus aller Welt. So schrieb zum Beispiel Regierungssprecher Steffen Seibert auf Twitter, dass Kanzlerin Angela Merkel mit den Menschen in Indien um die Toten des Unglücks im Tempel trauere und auf Genesung der Verletzten  hoffe. Papst Franziskus ließ durch den Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin ausrichten, dass er dem ganzen Land Kraft und Frieden wünsche.

benzin rasenmaeher fuxtec

BENZIN Rasenmäher Motormäher FX-RM20BS775iS

SELBSTANTRIEB+ MULCHFUNKTION+ SEITENAUSWURF

Benzin – Rasenmäher mit Hinterrad Antrieb und original GT-Getriebe.Zum rangieren kann der Radantrieb jederzeit ausgeschaltet werden.

RASENMÄHER MIT EIGENANTRIEB und sagenhafter EasyClean Funktion: FX-RM20BS775iS

  • 4-TaktBriggs&Stratton 775iS
  • robustes Stahlblechgehäuse mit Seitenauswurf
  • und zentraler Schnitthöhenverstellung 25-75mm
  • verfügt über ein Selbstantriebssystem “original GT-Getriebe“
  • mit flexibler Antriebsgeschwindigkeit „FlexSpeed“
  • Antrieb für leichteres Arbeiten ohne Schieben
  • Fangkorb fasst 60 l und lässt sich bequem abnehmen
  • Kugelgelagerte BIG WHEEL RÄDER 255 mm hinten und 175 mm vorne
  • hochwertig geschliffene Mulchmesser aus Spezialstahl

Das EasyClean System ist für Reinigung des Innengehäuses (Schneidwerk) Dabei können Sie den EasyClean Anschluss verwenden.Hierzu einfach einen Wasserschlauch an den Anschluss auf der Gehäuseoberseite anschließen und bei laufendem Schneidwerk das Wasser langsam aufdrehen. Durch die Rotation des Schneidwerks wird das Wasser gleichmäßig in Innengehäuse verteilt und kann so Schmutzrückstände wegspülen.

4in1 – Mähen, Fangen, Mulchen und SeitenauswurfDas Modell FX-RM2060PRO verfügt über ein Selbstantrieb (GT Antrieb) für leichteres Arbeiten ohne Schieben.Durch den FlexSpeed Antrieb lässt sich der Rasenmäher mit dem Schubregler in der Antriebsgeschwindigkeit nach Ihren Bedürfnissen einstellen.

Über ein eingebautes Federsystem lässt sich die zentrale Schnitthöheneinstellung bequem in 8 Stufen von 25 bis 75 Millimeter verstellen.

Der Fangkorb fasst 60 l und lässt sich bequem abnehmen.

Die extra großen Räder sorgen für mehr Grip und einfaches Handling.

Alles kein Problem mit dem Rasenmäher aus dem Hause FUXTEC.

Mulchen ist eine spezielle Technik, mit der die Grashalme in mehreren Schritten extrem zerkleinert werden und zwischen den Rasen fallen. In der Regel wird beim Mähen des Rasens das geschnittene Gras in einem Auffangkorb oder -sack gesammelt und muss anschließend entsorgt werden. Verwendet man dagegen unseren Rasenmäher mit Mulchfunktion, wird der Rasenschnitt zerhäckselt. Dieser sogenannte Mulchschnitt wird über die Rasenfläche verteilt, und dadurch werden dem Boden wieder Nährstoffe zugeführt, denn durch Regenwürmer wird der Mulch in tiefere Bodenschichten befördert. Der Mulch ist außerdem nützlich bei Hitze, da dann die Wurzeln des Grases kühl gehalten werden, bei Regen verhindert er die Verschlammung des Bodens. Ein weiterer Vorteil ist, dass das sehr kurze Mähgut am stehen gebliebenen Halm vorbei auf den Boden fällt, wodurch der Rasen nicht austrocknet und Unkraut relativ sicher erstickt wird. So wird durch den Mulch der Wuchs von Unkraut vermindert. Und Mulch verrottet wesentlich schneller als das langstielige reine Schnittgut, dieses muss normalerweise entsorgt werden, da es eben so gut wie nicht verrottet. Natürlich kann durch einfaches Aufsetzen des Fangkorbes und entnehmen des Seitenauswurfes das Mähgut direkt mit dem Fangkorb aufgenommen werden.

 

Flyer für Veranstaltungen drucken lassen

Flyer für Veranstaltungen drucken lassen

Versanstaltungen sind nur mit den passenden Besuchern erfolgreich. Daher wird im Vorfeld eines jeden Events versucht möglich viele Personen der gewünschten Zielgruppe anzusprechen und zur Teilnahme zu animieren. Obwohl digitale Hilfsmittel, wie Social Media Plattformen, in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind, bleibt der Flyer doch das klassische Medium für die Veranstaltungseinladung.

Dies liegt vor allem an den günstigen Produktionskosten und der unkomplizierten Handhabung. Flyer können in großer Menge hergestellt werden und schnell und einfach verteilt werden. Den Druck dieser beliebten Handzettel übernehmen dabei meist professionelle Druckereien. Diese helfen auch bei der Erstellung von Layouts und beraten bei der Farbwahl. Doch auch hier hat das digitale Zeitalter längst Einzug gehalten. Flyer können bequem online, z.B. bei druckdicount24.de bestellt werden. Damit spart der Auftraggeber Zeit und Kosten, die er in die Vorbereitungen für die Veranstaltung investieren kann.

rscher-Werkstatt für Schülerinnen und Schüler

Forscher-Werkstatt für Schülerinnen und Schüler

Am einfachsten Lernen wir, aus eigenen Erfahrungen. Für Schülerinnen und Schüler hat der Onlineshop Hagemann die Forscher-Werkstatt erfunden. Hier gibt es zahlreiche Ideen und Produkte für Experimente und Übungen. Alle Artikel sind für die Nutzung im Unterricht entwickelt. Damit ist es Lehrerinnen und Lehrern möglich, zusammen mit den Kindern, zu experimentieren und eigene Ergebnisse zu sammeln. Auf diese Weise macht der Unterricht Spaß und die kleinen Forscher lernen spielerisch.

Die Produkte der Forscher-Werkstatt sind für viele Fächer erhältlich. Vor allem für Naturwissenschaften gibt es tolle Experimente, die Groß und Klein begeistern werden. Bei Fragen rund um die Produkte ist das Team von Hagemann telefonisch zu erreichen und hilft bei der Wahl der geegneten Experimente.

Schweres Busunglück in Spanien

Schweres Busunglück in Spanien

Dreizehn Todesopfer

Bei einem schweren Busunglück in Spanien sind 13 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Todesopfern sind auch zwei deutsche Studentinnen. Die anderen Todesopfer kommen aus Österreich, Rumänien, Frankreich und Usbekistan. Darüber hinaus wurden mehr als vierzig Menschen verletzt, zum Teil schwer. Das Unglück ereignete sich ca. 150 km südlich von Barcelona. Eine Gruppe von 56 Austauschstudenten aus 19 Ländern, die zum europäischen Austauschprogramm Erasmus gehören und an der der Universität in Barcelona eingeschrieben sind, war mit fünf Bussen auf der Rückfahrt von einem Volksfest in Valencia. Gegen sechs Uhr am frühen Montag begann dann das Drama. Der Fahrer eines der Buse streifte nahe der Ortschaft Freginals an der Mittelmeerküste die rechte Leitplanke. Dabei verlor er die Kontrolle über den Bus, durchbrach die Mittelleitplanke der Autobahn, stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen  und kippte schließlich um.

Menschliches Versagen
Dem Unglück soll nach bisherigen Erkenntnissen menschliches Versagen zu Grunde liegen. Der ebenfalls verletzte Fahrer des Unglückbusses konnte noch nicht vernommen werden, weil er während des Polizeiverhörs einen Nervenzusammenbruch erlitt und wegen einer Lungenverletzung im Krankenhaus liegt. Offenbar scheint er aber am Steuer kurz eingeschlafen zu sein. So wie die Justiz in Barcelona mitteilte, habe ein Test auf Alkohol und Drogen keinen Befund ergeben. Es wird aber nunmehr gegen ihn wegen 13-fachen fahrlässigen Totschlags ermittelt.

Überlebende berichten

So wie es heißt, soll der Fahrer des Busses, der vor dem Unglücksbus fuhr, durch einen Blick in den Rückspiegel gemerkt haben, dass etwas passiert sein musste. Daraufhin forderte er die Insassen seines Busses auf, mit den  Studenten des anderen Busses per WhatsApp Kontakt aufzunehmen. Allerdings kam darauf lange keine Antwort. Dann erfolgte nach geraumer Zeit die Mitteilung, dass man einen Unfall hatte und es viele Tote gäbe. Ein Überlebender aus dem Unglücksbus sagte mittlerweile, dass es einen starken Ruck gab und sich dann alles überschlagen hatte. Es gab Schreien und Weinen und es war stockdunkel.

mercedes-836075_1280

Weltspitze: Daimler-Benz Nutzfahrzeuge

Weltspitze: Daimler-Benz Nutzfahrzeuge

Dass der Markenname Daimler-Benz untrennbar mit den zwei großen Pionieren der Automobilgeschichte, Carl Benz und Gottfried Daimler, verbunden ist, gehört heute sicherlich zum Allgemeinwissen. Dass aber beide Pioniere unabhängig voneinander ihre Automobile „erfanden“ und entwickelten, ist sicherlich nicht jedem bekannt. Während Karl Benz 1886 seinen Motorwagen zum Patent anmeldete und dieses Jahr damit als das Geburtsjahr des modernen Automobils gilt, folgte Gottlieb Daimler mit seinem ersten Fahrzeug nur wenig später. Dann allerdings trennte sich die Entwicklungsgeschichte. So setzte Karl Benz fortan seinen Schwerpunkt auf die Herstellung von Personenkraftwagen, Gottlieb Daimler hingegen widmete sich vornehmlich Nutzfahrzeugen. Auch dieses mit Erfolg, denn er konnte im Jahr 1896 den ersten Lastkraftwagen der Welt herstellen. Es handelte sich um ein Fahrzeug mit 1,5 Tonnen Nutzlast, der als Frontlenker mit hinten eingebauten stehendem Zweizylinder-Unterbaumotor gebaut wurde. Von diesem Zeitpunkt an bis heute gehören die Nutzfahrzeuge von Daimler zu der absoluten Weltspitze

bald_ag_bildquelle

bald_ag_bildquelle

Weltmarkt wird dominiert

Seit dieser Fusion dominieren die Nutzfahrzeuge von Daimler-Benz den Weltmarkt. Viele der Fahrzeuge erlangten Weltberühmtheit, so zum Beispiel Mercedes-Benz Lo 2000, der L 10000 und der der LP 1632. In deren Fußstapfen sind dann fast nahtlos die heutigen Modelle wie zum Beispiel der Mercedes-Benz Sprinter oder der Vario sowie eine Reihe von Kastenwagen getreten. Insgesamt deckt Daimler-Benz mit großem Erfolg das komplette Portfolio des Nutzfahrzeugmarktes ab.

 

Quelle: http://www.bald.de/nutzfahrzeuge/ 

Familienportraits für die Ewigkeit

Familienportraits helfen die Zeit festzuhalten

Familienfotos bereichern ein jedes Zuhause und dienen als schöne Erinnerung an gemeinsame Momente. Mit ihnen zeigt ihr, wo eure Wurzeln liegen und zu wem ihr gehört. Bei Haushalten mit Kindern vergeht die Zeit manchmal schon sehr schnell. Ehe man sich versieht, sind die Kleinen erwachsen geworden. Wir helfen euch einzelne Etappen eurer Familienentwicklung auf tollen Familienportraits festzuhalten.

Eine Familie zu fotografieren ist immer wieder eine spannende Herausforderung. Wer gesellt sich beim Fotografieren zu wem? Wer nimmt wen in den Arm, oder auch nicht? Familienbilder sind in allen Lebensspannen aufregend. Die kleine Familie, mit dem ganz winzig kleinen neugeborenen Kind, ist bei  einem Familienportrait genauso gut aufgehoben, wie die Familie mit den heranwachsenden Teenie mit Zahnspange und buntem Haar.

Bildquelle: Serie zu Familienshooting – Sari Tanuhardja Photography – Köln 2016

familien-shooting-serie3

Neues gräuliches Attentat durch den IS

Neues gräuliches Attentat durch den IS

Mindestens 52 Opfer

 Der Ankündigung von Iraks Ministerpräsident Haider al-Abadi und der von den USA geführten Anti-IS Koalition, die islamischen Extremisten noch in diesem Jahr aus dem Irak vertreiben zu wollen, scheint die IS nicht tatenlos gegenüber zu stehen. Bei einem Selbstmordanschlag mit einem Tanklastwagen südlich der irakischen Hauptstadt Bagdad – zudem sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) offen bekannte – wurden mindestens 52 Menschen getötet. Weitere 67 Menschen wurden nach Angaben der Polizei und des Gesundheitsministeriums verletzt. Der Attentäter war den Angaben zufolge am Ortseingang der Stadt Hilla etwa 100 Kilometer südlich von Bagdad in einen Kontrollpunkt gefahren. Genau in dessen Höhe explodierte dann sein mit Sprengstoff beladener Tanklaster. Dabei wurde der Posten vollständig zerstört. Auch eine nahe gelegene Polizeiwache sowie einige Häuser und Dutzende Autos wurden zum Teil schwer beschädigt. Unter den Toten sollen nach Behördenangaben rund zwanzig Sicherheitskräfte sein. Das Attentat war der bisher schwerste Anschlag in diesem Teil des Iraks, der überwiegend von Schiiten bewohnt wird.

Offener Terror gegen Schiiten

Die Dschihadisten, die immer noch weite Teile im Norden und Westen des Iraks beherrschen, fühlen sich durch eine erfolgreiche Offensive der irakischen Armee unter Druck gesetzt. So hatten zum Beispiel im Dezember des vergangenen Jahres die irakischen Streitkräfte die Großstadt Ramadi zum größten Teil vom IS zurück erobert. Seitdem verübt die Terrormiliz vermehr ähnliche Anschläge wie jetzt in der Stadt Hilla. So wurden erst vor einer Woche bei zwei Angriffen mehr als 100 Menschen getötet worden. Ziel war ein vor allem von Schiiten bewohnter Stadtteil der Hauptstadt Bagdad sowie einen Tag später eine schiitische Trauerfeier im Osten des Landes. Dass vornehmlich Schiiten betroffen sind, ist kein Zufall. So sehen die sunnitischen IS-Dschihadisten Angehörige anderer muslimischer Glaubensrichtungen als Abtrünnige an und müssen in der irrsinnigen IS-Glaubenslehre genauso behandelt werden, wie die nach ihrer Ansicht Nichtgläubige. Daher verübt der sunnitische IS immer wieder gezielt Anschläge auf Schiiten, die im Irak in der Mehrheit sind.

Wenn es zur Scheidung kommt

Wenn das Liebesglück zur Scheidung wird

Jede dritte Ehe wird wieder geschieden

Am Anfang hing der Himmel voller Geigen, doch mit den Jahren ist die Liebe auf der Strecke geblieben. Gründe dafür gibt es viele wie zum Beispiel unerfüllte Erwartungen an den anderen, ständige Abwesenheiten, berufliche Überlastungen, Langeweile statt Leidenschaft, häufiger Streit statt Schmusestunden und vieles andere mehr. Das Ergebnis spiegelt sich darin wider, dass in Deutschland mehr als jede dritte Ehe früher oder später wieder geschieden wird. Sicherlich bemühen sich die meisten zunächst um eine Fortsetzung der Ehe, doch wenn das Leben mit dem anderen unerträglich wird, dann sollte man so ehrlich sein und sich dieses eingestehen. Dabei macht es der Gesetzgeber Scheidungswilligen einfacher als früher, denn heute gilt nur noch das Zerrüttungsprinzip und nicht mehr das Schuldprinzip. Das heißt, dass eine Ehe dann vor Gericht als gescheitert gilt, wenn die Eheleute über ein Jahr lang getrennt leben und beide der Auffassung sind, dass die Ehe auch zukünftig keinen Sinn mehr macht. Aber auch wenn einer der Partner die Scheidung  nicht will, kann der andere diese nach drei Jahren durchsetzen. Dieses bedeutet im Endeffekt, dass man sich nicht gegen eine Scheidung wehren kann, wenn eine Seite eine solche verlangt. Eine der wenigen Ausnahmefälle sieht der Gesetzgeber nur in unzumutbaren Härtefällen vor wie zum Beispiel ein durch schwere Krankheit nahender Tod.

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/228/umfrage/anzahl-der-ehescheidungen-seit-1990/

Was muss für die Trennungszeit gegeben sein?

Wenn beide Ehegatten bereits in einer eigenen Wohnung leben, ist für das Gericht die Trennung eindeutig. Wenn aber aus zum Beispiel finanziellen Gründen beide noch in einer gemeinschaftlichen Wohnung leben, dann ist das berühmte „getrennt von Tisch und Bett leben“ maßgeblich. Dieses bedeutet, dass man in der eigenen Wohnung kein gemeinschaftliches Schlafzimmer mehr haben darf und es kein gemeinsames Wirtschaften mehr gibt.

 

Welches Gericht ist zuständig?

Für Scheidungen ist immer das Familiengericht zuständig, in der Regel ist dieses beim Amtsgericht angesiedelt. Ist das Ehepaar kinderlos, so ist das Amtsgericht des letzten Wohnorts zuständig, in dem man noch zusammen gelebt hat. Wenn die scheidungswilligen Eheleute gemeinsame minderjährige Kinder haben, so ist deren Wohnort maßgeblich.

 

Gibt es einen Anwaltszwang?

Bei Scheidungen besteht ein grundsätzlicher Anwaltszwang. Es genügt allerdings, wenn der Scheidungsantrag nur von einem Anwalt vor Gericht eingebracht wird. Dieses führt dazu, dass nicht selten die eine oder andere Seite aus finanziellen Gründen auf einen eigenen Anwalt verzichtet. Aber aufgepasst:  wenn es sich um eine „einvernehmliche“ Scheidung handelt, also das Trennungsjahr eingehalten und ein Versorgungsausgleich durchgeführt wurde, Einigkeit über den Unterhalt oder Verzicht auf ein solchen vorliegt, das Sorgerecht bei gemeinsamen Kindern geregelt ist sowie die Haushaltsaufteilung und Wohnungsverbleib geklärt sind, dann kann durchaus auf einen eigenen Anwalt verzichtet werden. Wenn es jedoch Unstimmigkeiten vorliegen, so sollte man wissen, dass ein Anwalt im Streitfall vor Gericht immer die Interessen dessen vertreten wird, der ihn beauftragt hat. In solchen Fällen ist es also dringend anzuraten, sich durch einen eigenen Anwalt vertreten zu lassen.

Quelle: http://www.scheidung-online.de/brauche-ich-einen-anwalt-scheidungsanwalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Google AMP Pages

Accelerated Mobile Pages, kurz AMP

Berühmte Publisher wie beispielsweise T-Online, Spiegel und „Die Zeit” nutzen die schnelle Technik schon. Ein AMP-Artikel soll in unter drei Sekunden laden. Zum Vergleich: eine „normale” Nachrichten-Seite lädt etwa zehn bis acht Sekunden.

Was genau ist dieses AMP?

Accelerated Mobile Pages – kurz AMP – ist eine von Google entwickelte Funktion, mit welcher die Inhalte von Nachrichtenseiten auf den Google Servern zwischengespeichert und mit allen Mitteln beschleunigt wird. Beispielsweise wird beim Nachladen der Bilder Lazy-Load genutzt und die Javascript-, Bild- und Styledateien komprimiert. So wird die Seite deutlich schneller an die Besucher ausgeliefert. AMP ist nur auf der mobilen Version der Google Suche verfügbar.

 

Wie erstelle ich nun eine AMP-Seite?

Wer sich bereits mit dem Gedanken trägt, AMP zu testen oder gar direkt zu implementieren findet nützliche Informationen auf der Website des Accelerated Mobile Pages Project. Hier wird genau beschrieben, was gemacht werden muss um eine AMP Seite zu erstellen und wie man diese bei Google validieren kann.

Wer Websites auf Ihre AMP-Nutzung überprüfen möchte, kann das mit Googles Chrome Browser tun. In diesen wurde bereits ein AMP-Validierungscheck eingefügt.

 

Quellen: http://www.diewebag.de/blogs/super-schnelles-google-amp/https://www.ampproject.org/ 

 

 

Amoklauf in den USA

Mindestens sieben Tote

Im Bezirk Kalamazoo, der im US-Bundesstaat Michigan zwischen den „Großen Seen“ in der Nähe von Chicago liegt, hat ein bewaffneter Mann ein Blutbad angerichtet. Der Täter hat an verschiedenen Stellen der  Kleinstadt Kalamazoo wahllos das Feuer auf Passanten eröffnet. Anschließend flüchtete er mit seinem Auto, konnte aber zwischenzeitlich nach einer Großfahndung der Polizei festgenommen werden. So wie ein Polizeisprecher erklärte, sei über sein Motiv noch nichts bekannt. Es handele sich aber um einen 45-Jährigen Weißen, der aus dem Bezirk Kalamazoo stamme. Örtlichen Medienberichten zufolge soll es bislang sieben Todesopfer gegeben haben, darunter auch ein achtjähriges Kind, das zusammen mit seinem Vater erschossen wurde. Weitere Menschen sollen vor oder in einem Restaurant und auf dem Gelände eines Autohändlers erschossen worden sein. Darüber hinaus soll es drei Verletzte gegeben haben. Eine der Verletzten, eine junge Frau, wurde auf dem Parkplatz eines Wohnkomplexes von mindestens drei Schüssen getroffen, ihr Zustand sei sehr ernst.

schon wieder amoklauf in den usa

Liberales Waffenrecht

 Die Bluttat dürfte die Diskussion um den Waffengebrauch in den Vereinigten Staaten wohl weiter forcieren. So ist die Zahl der Mordfälle durch Schusswaffen in den letzten Monaten und Jahren drastisch gestiegen. Kritiker, zu denen auch US-Präsident Barack Obama gehört, machen dafür hauptsächlich das sehr liberale Waffenrecht in den USA verantwortlich. So fallen in den Vereinigten Staaten im Jahr etwa 30.000 Menschen Gewalttaten mit Schusswaffen zum Opfer. Dennoch wird auch nach der jetzigen Bluttat damit gerechnet, dass das Waffenrecht nicht verschärft wird. Das dürfte daran liegen, dass das Recht auf Waffenbesitz in den USA in der Verfassung festgeschrieben ist. Auch kaufen in jüngster Zeit immer mehr Amerikaner aufgrund eines fehlenden Vertrauens in die Polizei mehr Waffen denn je. Auch sind bislang alle Versuche von Präsident Obama, das Waffenrecht zu verschärfen bislang an der republikanischen Mehrheit im Kongress gescheitert. Hier verzeichnet wohl die Lobbyarbeit der mächtigen NRA (National Rifle Association of America) seit Jahren Erfolge.

Der erste Eindruck ist entscheidend

Gepflegte und regelmäßige Zähne signalisieren Attraktivität

schöne zähne entscheiden über sympathie

schöne zähne entscheiden über sympathie

Wussten Sie dieses? Oft entscheiden die ersten Sekunden darüber, ob man den anderen sympathisch findet oder nicht. Eine ganz entscheidende Rolle spielen dabei schöne und gepflegte Zähne. Der Grund liegt darin, weil man über die Zähne unbewusst auf den sozialen Status und den beruflichen Erfolg des anderen schließt. So zeigen zum Beispiel die Ergebnisse vieler Studien, dass Menschen mit schönen und gepflegten Zähnen in einem Vorstellungsgespräch punkten, mehr verdienen und schneller auf der Karriereleiter klettern. Allerdings ist es leider so, dass man Zähne zwar selbst pflegen kann, es aber bei der Zahnstellung anders aussieht. Leider hat die Natur nicht jeden Menschen mit geraden Zähnen und deren Stellung im Kiefer versehen. Oft sind Ober- und Unterkiefer nicht optimal positioniert und bewirken eine Fehlstellung der Zähne. Aber dieses baucht man heute zum Glück nicht mehr hinzunehmen, denn die Errungenschaften der modernen Kieferorthopädie können hier Wunder bewirken. So kann man nur jedem, der von einer Fehlstellung seiner Zähne betroffen ist, raten, sich an einen erfahrenen Kieferorthopäden zu wenden.

Quelle: http://www.smilestars-ortho.de/https://medium.com/@diewebag_/there-s-only-one-chance-97211d30c085 

Schweres Zugunglück in Oberbayern

Mehrere Tote und über hundert Verletzte

In Oberbayern ist es im Kreis Rosenheim am Dienstagmorgen, 09.02.2016 gegen 06.50 Uhr zu einem schweren Zugunglück gekommen. Während in den ersten Meldungen „nur“ von einigen Verletzten gesprochen wurde, zeigt sich den Rettern und Helfer nunmehr ein Bild des Grauens und das gesamte Ausmaß des Unglücks wird nach und nach bekannt. Wie ein Polizeisprechen mitteilte, wurden bislang wurden acht Tote geborgen, etwa 150 Fahrgäste wurden verletzt, davon über 50 Menschen schwer. Eine genaue Zahl der Todesopfer und der Verletzten ist noch nicht bekannt, da immer noch Menschen aus den Zügen geschnitten werden.

Zugunglück in Oberbayern

Zusammenstoß zweier Züge

Die Unfallstelle, die in der Nähe von Bad Aibling auf der der eingleisigen Strecke zwischen Rosenheim und Holzkirchen liegt, ist nur schwer zugänglich. Man weiß aber mittlerweile, dass es sich um einen frontalen Zusammenstoß zwei Züge handelte. Dabei verkeilten sich die Triebwagen der beiden Züge, ein Zug entgleiste und mehrere Waggons kippten um. Zunächst hatte man angenommen, dass nur ein Zug entgleist sei. Zurzeit kümmert sich ein Großaufgebot von Rettungskräften mit zahlreichen Krankenwagen und Hubschraubern um die Verletzten. Während die Leichtverletzten zunächst in einer Sammelstelle versorgt werden, bringen Hubschrauber die Schwerverletzten in Krankenhäuser. Auch das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hat alle verfügbaren haupt- und ehrenamtlichen Kräfte in der Region zusammengezogen, sowohl hauptamtliche Kräfte als auch ehrenamtliche Kräfte.

Tiefe Betroffenheit

Obwohl es sich bei der Katastrophe um das schlimmste Zugunglück in Bayern seit 1975 handelt, hätte es noch schlimmer sein können, denn in Bayern sind zurzeit Faschingsferien. Zwar befanden sich zum Zeitpunkte des Unglücks zahlreiche Pendler i den Zügen, aber offenbar keine Schüler. Von diesen sind sonst viele außerhalb der Ferien auf dieser Strecke nach München unterwegs. Bahn-Chef Rüdiger Grube zeigte sich tief betroffen und sprach den Verletzten und Angehörigen der Opfer sein tiefes Mitgefühl aus. Auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann sprach von einem schrecklichen Unglück und äußerte gleichfalls seine tiefe Betroffenheit und sein Mitgefühl.

 

Schuheinlagen auf Rezept?

Rezept vom Arzt, was muss drauf stehen?

Schuheinlagen Rezept vom Arzt, was muss drin stehen? Oft gibt es Schwierigkeiten, wenn der Arzt Orthopädische Einlagen verordnet. Warum gibt es bei Rezepten für orthopädische Einlagen Schwierigkeiten? Verordnet der Arzt eine Kniebandage aufgrund von Gonarthrose oder einen Rollator, ist oft eindeutig worum es geht. Bei den orthopädischen Einlagen nicht. Orthopädische Einlagen werden unterteilt in verschiedenen Kategorien, da sie unterschiedlich viel kosten. Die teuersten orthopädischen Schuheinlagen sind die Korkleder- Einlagen, dann kommen die Weichschaum- Einlagen, Plexiler- Einlagen.

Fersen                                                               (Copyright by: einlagen-shop)      

Jedes Einlagenpaar muss EXTRA aufgeschrieben werden.

Beispiel: Auf dem Rezept steht: 1Paar langsohlige Einlagen. Damit ist im Normalfall eine Plexileder- Einlage gemeint. Benötigen Sie aber eine orthopädische Einlage für z.B. Sport, bekommen Sie so das günstigste Modell (meist  eine schlechtere Qualität) oder Sie müssen das Rezept ändern lassen, was für Sie besser wäre, damit die Qualität der orthopädischen Einlage nicht leidet.

                                                                                                      

Was hat der Arzt in Bezug auf orthopädische Einlagen für Möglichkeiten?

Der Arzt kann alles verordnen, nur wird lange nicht alles von der Krankenkasse übernommen! Ein gutes Beispiel sind Längs- und Quergewölbestützen, die in Konfektionsschuhe fest verarbeitet werden. Diese wurden bis Anfang 2009 von den Krankenkassen gezahlt, jetzt allerdings nicht mehr. Leider wissen dass nicht alle Orthopäden und so stehen sie dann mit dem Problem vor Ihrem Schuhmacher. Oft bestehen in solchen Fällen aber Alternativen, über die Sie ein Fachkundiger Orthopädieschuhmacher informieren kann. Zum Beispiel kann man sich Längs- und Quergewölbestützen herstellen lassen, wenn man ein Rezept für orthopädische Einlagen ausgestellt bekommen hat.So gibt es ein paar Dinge, die etwas komplizierter sind: Fragen Sie nach, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Andere Dinge, wie Bandagen (Genutrain, Malleotrain), Schienen (Hallux Valgus Schiene, Aircast Schiene), Kompressionsstrümpfe, orthopä dische Hilfsmittel (Viscoheel) oder orthopädische Schuhe sind meist klar definiert und können meist problemlos mit der KK abgerechnet werden.

Sporteinlagen

Unser Tipp: Frage Sie sich vor dem Arztbesuch: Will oder brauche ich orthopädische Einlagen? Besprechen Sie mit dem Arzt genau, was Sie benötigen oder haben möchten.

Londoner Richter belastet Wladimir Putin

Fall Litwinenko leitet Konflikt zwischen London und Moskau ein

Der britischer Richter Robert hat in London den russischen Präsidenten Wladimir Putin in einen direkten Zusammenhang mit der Ermordung des Kremlkritikers Alexander Litwinenko gebracht. Damit dürfte wohl eine neue „Eiszeit“ zwischen London und Moskau anbrechen. Wörtlich sagte der Richter bei seiner Vorstellung des gerichtlichen Untersuchungsberichts, dass die Operation des russischen Geheimdienstes FSB zur Tötung Litwinenkos wurde wahrscheinlich von Herrn Patruschew, dem ehemaligen FSB-Leiter und auch von Präsident Putin gebilligt worden sei.

Der Hintergrund des Mordes

Im Jahr 2006 wurde in London der Exilrusse und Kremlkritiker Alexander Litwinenko durch Polonium 210 vergiftet. Bei diesem handelt es sich um ein radioaktives Isotop. Dabei muss der Tod für Litwinenko sehr schmerzhaft gewesen sein und sich über drei Wochen hingezogen haben. Bevor er allerdings starb, machte der Wladimir Putin für seinen Tod verantwortlich. Bevor Litwinenko im Jahr 2000 ins englische Asyl flüchtete und dort eingebürgert wurde, war er als Oberstleutnant für den russischen Geheimdienstes FSB tätig. Er überwarf sich allerdings 1998 mit dem damaligen FSB-Chef Putin, als er sich über interne Korruptionsfälle beschwerte. Nachdem er in Moskau in einer aufsehenerregenden Pressekonferenz enthüllt hatte, dass er beauftragt worden sei, den Oligarchen Boris Beresowski zu ermorden, brach ein „offener Krieg“ zwischen ihm und der FSB-Führung aus. Richter Owen ließ bei der Vorstellung seines Untersuchungsberichtes keinen Zweifel an seiner Überzeugung, dass die Vergiftung des Ex-Agenten staatlich sanktioniert war. Als direkte Täter benannte er zwei frühere Kollegen Litwinenkos, Andrei Lugowoi und Dmitri Kowtun. Die beiden Russen trafen Litwinenko am 1. November 2006 im „Millennium-Hotel“ in London. Dort fand man später Spuren von Polonium 210 in einer Teekanne.

Moskau weist die Anschuldigungen zurück

Moskau weist die Beschuldigungen des britischen Richters energisch zurück. Es heißt von dort, dass die richterlichen Untersuchungen voreingenommen und politisch motiviert seien. Wie Großbritannien weiter reagieren wird, bleibt offen. Zwar wurde der russische Botschafter einbestellt und internationalen Haftbefehlen für Lugowoi und Kowtun ausgestellt sowie deren Konten eingefroren, aber ob politische Konsequenzen folgen werden, bleibt abzuwarten. Zu wichtig dürfte für London die Zusammenarbeit mit Moskau im Kampf gegen die Terrormiliz IS zu sein.

Depressed young woman sitting on the floor at home suffering from a severe depression

Volkskrankheit – Depression

Krankheitsbild und Formen der Depression

Depressive Erkrankungen verlaufen meist in unterschiedlichen Phasen, die über mehrere Wochen bei einigen Patienten auch über Monate bis hin zu Jahren anhalten können. depressionen ( Foto by: ©tagesklinik-friesenplatz.de)

 

Unipolare Depression:
Viele Menschen, die an einer Depression leiden, erleiden in ihrem Leben mehr als eine depressive Periode. Derartige Episoden dauern unter mitunter Wochen, manchmal auch Monate, insbesondere dann, wenn die Patienten nicht oder falsch behandelt werden. Treten nur sogenannte „depressive Episoden“ auf, so spricht man von einer unipolaren Depression.

Bipolare affektive Störung:
Manche Patienten erleiden zusätzlich zu den depressiven, auch noch manische Episoden. Manische Episoden zeichnen sich durch einen unbändigen Tatendrang, meist gehobene Stimmung, fehlendes Schlafbedürfnis, Größenideen, häufig auch durch Kaufrausch aus. hier ist die rede von einer sogenannten bipolaren affektiven Störung.

Dysthymie:
Manche Patienten leiden an einer meist leichter ausgeprägten, aber dafür chronisch verlaufenden Form der Depression: Dysthymie. Diese beginnt meist im frühen Erwachsenenalter.

Depressive Episoden im Rahmen unipolarer und bipolarer affektiver Störungen sowie Dysthymie gehören zu den wichtigsten Diagnosen einer Depression. Depressive Erkrankungen können jedoch auch im Rahmen körperlicher Erkrankungen, z. B. von Schilddrüsenfunktionsstörungen, oder in Verbindung mit bestimmten Medikamenten, z.B. hochdosierter Cortisonbehandlung, auftreten.

Wichtig ist es, sich schnell und korrekt behandeln zu lassen.

möbelspedition

Möbelspeditionen erleichtern das Leben

Umzug mit der Spedition

Eine Spedition mit dem Umzug zu beauftragen ist natürlich nicht günstiger, als es selbst zu übernehmen, aber dafür erspart man sich eine Menge Stress. Neben dem Transport der Persönlichen Güter werden auf Wunsch alle anfallenden Abbau- und Montagearbeiten (z.B. Betten & Schränke) der Küchenab- und -aufbau, dass aufhängen von Gardinen und Lampen sowie das Anschließen der Elektrogeräte von der Spedition erledigt. Das Unternehmen haftet zudem für entstandene Schäden während des Umzugs.

 

Haftet das Unternehmen bei entstandenen Schäden?

Die Spedition haftet für Schäden, die in ihrer Verantwortung entstehen. Von der Haftung ausgeschlossen sind Juwelen, Geld, Urkunden, Dokumente, Pflanzen oder lebende Tiere. Für Antiquitäten und Kunstgegenstände gelten gesonderte Bedingungen. Diese klären Sie mit Ihrem Unternehmen ab. Ansonsten ist Ihr Umzugsgut versichert.

Offen ersichtliche Schäden müssen spätestens am Tag nach dem Umzug schriftlich (am besten per Fax) beim Spediteur reklamiert werden. Es ist zu empfehlen, diese Schäden direkt auf dem Arbeitsschein zu vermerken und vom Teamleiter des Unternehmens bestätigen zu lassen!

Verdeckte Schäden sind innerhalb von 14 Tagen nach dem Umzug schriftlich bei der Umzugsspedition zu reklamieren. Wichtig: Bei Überschreitung der Frist, ist der Versicherungsschutz erloschen.

Welche Umzugsvarianten gibt es?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Dienste einer Spedition in Anspruch zu nehmen. Dabei gilt wie immer: Je mehr Services gewünscht werden, desto mehr kostet es auch.Im Grundsatz umfasst der Begriff „Umzug“ alle Leistungen für die Verlagerung des persönlichen Hausrates von einer Wohnung in eine andere. Faktisch übernimmt die Spedition aber exakt die von Ihnen geforderten und ausgehandelten Leistungen.

In der Regel lassen sich drei Varianten unterscheiden:

 

Variante 1

Bei diesem Service können Sie die Spedition beauftragen, Ihnen einen oder mehrere Angestellte zum Tragen der Umzugskisten, zum Be- und Entladen sowie zum Fahren des Lkw zur Verfügung zu stellen. Der Rest der Arbeit, d. h. das Ein- und Auspacken, müssen Sie selbst machen. Der Vorteil dieser Variante ist allerdings, dass der Umzugswagen richtig beladen und Ihr Umzugsgut professionell transportiert wird. Es ist außerdem die günstigste Variante.

 

Variante 2

Hier bauen die Möbelpacker zusätzlich zu den Services aus Variante 1 auch Ihre Möbel ab und wieder auf. Dementsprechend sind das auch mehr Kosten.

Variante 3

Die dritte und gleichzeitig teuerste Variante ist der „All inclusive“-Umzug. Sie erklären dem Umzugsunternehmen welche Arbeiten erledigt werden müssen – die Möbelspedition übernimmt den Rest. Sie ersparen sich die meiste Arbeit und dürfen den Mitarbeitern bei ihrem Job zuschauen und sich zurücklehnen. „All inclusive“ bedeutet auch, dass zum Spediteurs-Team professionelle Elektriker und

Kölner Polizeipräsident in den Ruhestand versetzt

NRW-Innenminister zieht die Reißleine

Das kam nun wirklich nicht mehr überraschend: Der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers wurde nach den Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof in den vorläufigen Ruhestand versetzt. Dieses teilte der NRW-Innenminister Jäger (SPD) in einer Pressemitteilung mit. Explizit sagte Jäger: „Meine Entscheidung ist jetzt notwendig, um das Vertrauen der Öffentlichkeit und die Handlungsfähigkeit der Kölner Polizei zurückzugewinnen. Dieses auch im Hinblick mit Blick auf die anstehenden Großveranstaltungen“. Damit versucht Jäger wohl einen Schlussstrich unter die fatale Informationspolitik der Kölner Polizei zu setzen. Diese hatte nach den Vorfällen (in der Silvesternacht hatten sich am Kölner Hauptbahnhof aus einer Menge von ca. 1000 heraus mehrere Gruppen von Männern gelöst, die vor allem Frauen umzingelten, sexuell belästigten und bestahlen) behauptet, es hätte in der Nacht keine besonderen Vorkommnisse gegeben. Allerdings sprechen nunmehr mittlerweile über 170 Strafanzeigen der von den Übergriffen Betroffenen eine andere Sprache. Selbst nach den Anzeigen ging die fragwürdige Informationspolitik der Polizei weiter indem behauptet wurde, dass sie keine Hinweise darauf hätten, dass es sich beiden beteiligten Männern um Flüchtlinge handeln würde. Die mittlerweile vorliegenden Fakten sprechen allerdings eine völlig andere Sprache. Vorliegende Einsatzberichte erwähnen unter anderem zahlreiche Personenkontrollen, darunter unter anderem auch von Syrern. Selbst die Kölner Oberbürgermeisterin Reker wirft nunmehr der Polizei vor, die Öffentlichkeit nach den Übergriffen nicht rechtzeitig informiert zu haben und Informationen unter anderem über die Herkunft der Verdächtigen zurückgehalten zu haben.

Welche Motive hatte die Polizei?

Was die Polizei bewogen hatte, mit dieser falschen Informationspolitik an die Öffentlichkeit zu gehen, steht nach wie vor in den Sternen. Obwohl die Polizei dieses zurückweist, vermutet eine Reihe von Insidern, dass es Anweisungen von „ganz oben“ gegeben hätte. Wenn es sich herausstellen würde, dass dieses tatsächlich der Fall war, dürfte es mit Sicherheit zu einem politischen Erdbeben mit bundesweiten Konsequenzen kommen. Eine Reihe von Politikern spricht sogar nach den Kölner Vorfällen von einer „Zeitenwende“ in der Flüchtlingspolitik. Dieses dürfte dann wohl nur die Pegida und die AfD erfreuen.

Massivholzbetten gehören auch in Ihr Schlafzimmer

Copyright: Massivholzbett_slewo.com

Massivholzbetten zeichnen sich durch ihre Stabilität und Langlebigkeit aus. Sie sind besonders robust und überzeugen zudem mit ihrer edlen Optik. Erfahren Sie bei uns alle Vorteile über Massivholz und erhalten Sie Informationen, warum ein Massivholz-Betten genau das Richtige für Sie sind!

Wenn wir unsere Augen schließen und uns zur Ruhe begeben, fährt der Körper jegliche Funktionen herunter. Für ruhige Schlafstunden ist es uns deshalb umso wichtiger in einer sicheren Umgebung einzuschlafen. Bei der Auswahl der passenden Schlafzimmermöbel gibt es deshalb viel zu berücksichtigen. Möbel sollen nicht nur mit ihrer Optik überzeugen, Betten sollten vor allen Dingen auch Langlebigkeit und Robust sein. Gerade Massivholzbetten erfüllen alle wichtigen Kriterien, die solide Betten benötigen. Auf der Suche nach einem Material, welches diese Anforderungen erfüllt, werden Sie sicher auf Massivholz stoßen. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt des Holzes und finden Sie heraus, warum Massivholz-Betten auch in Ihr Zuhause gehören.

Massivholzbetten für gemütliche Stimmung und Schlaf im ländlichen Stil

Warum Massivholzbetten?

Fragen Sie sich welche Vorteile Massivholz birgt? Dieses spezielle Holz ist sehr robust und langlebig, weil seine Struktur unverändert ist. Im Gegensatz zu Spanplatten sind Möbel aus Massivholz wasserbeständiger und besitzen eine höhere Dichte und Stabilität. Egal ob Massivholz-Kommoden oder ein Massivholztisch, Kratzer können einfach von der Oberfläche abgeschliffen werden, sodass Ihr Möbelstück nach einer Neubehandelung wieder in frischen Glanz erstrahlt. Im Vergleich zu Kunststoff zieht Holz nicht so viel Staub an, ist somit hygienischer und versprüht sogar einen angenehmen Duft im Raum. Wenn Sie den rustikalen, ländlichen Stil lieben, sind Massivholz-Betten genau das Richtige für Sie! Diese können das Raumklima positiv beeinflussen, strahlen Wärme an die Umgebung aus und werden auch Sie mit ihrer wunderschönen Holzmaserung begeistern. Probieren Sie es selbst!

Die Pflege von Massivholz

Es gibt zahlreiche vom Hersteller empfohlene Pflegeprodukte. Bitte beachten sie dringlichst die Verpackungshinweise, weil das Holz auf Dauer sonst geschädigt werden könnte. Sie müssen nicht zu konzentrierten Chemikalien greifen. Ein Staubtuch oder Wasser und Lappen reichen oft schon aus um Schmutz von den Massivholzmöbel zu entfernen. Achten Sie bitte darauf, dass keine Stehenden Wassertropfen oder -pfützen auf dem Holz zurück bleiben, denn dies könnte unschöne Flecken in Ihrem Holz zur Folge haben. Für zusätzlichen Schutz könne Sie mit entsprechenden Holzlackierungen oder speziellen Holzöl sorgen. Diese versiegeln das Material, sodass Sie noch lange Freude an Ihrem Möbel haben werden.

Massivholzbetten und andere schöne Möbel

Natürlich gibt es nicht nur Massivholzbetten. Komplettsets ermöglichen Ihnen ein rundum stimmiges Gesamtbild. Passend zu Ihrem Tisch gibt es selbstverständlich auch entsprechende Massivholzstühle und in einem Massivholzregal neben dem Bett können Sie Ihre Lieblingsbücher perfekt aufbewahren. Wenn Sie das Zimmer nun noch mit den entsprechenden Dekorationsartikeln verzieren, steht der Gemütlichkeit nichts mehr im Wege.

Massivholzbetten im Internet

Sie möchten ihre zukünftigen Nächte in einem Massivholzbett verbringen? Dann suchen Sie am besten bei Google nach diesem Begriff . Erleben Sie die Vielfalt an Produkten und bestellen Sie mit nur wenigen Mausklicks Ihr Lieblingsstück für ein schönes Zuhause! Ihre bestellten Artikel werden meist kostenfrei zu Ihnen nach Hause geschickt. So sparen Sie wertvolle Zeit und Geld! Und sollte Ihnen ein Möbelstück doch nicht gefallen, können Sie es Erhalt zurücksenden. Viel Spaß beim Shoppen!

Zum ewigen Frieden

Frieden ist einer der Hoffnungsbegriffe in einer immer kriegerischeren Zeit geworden – gerade jetzt macht es daher Sinn, sich zu vergegenwärtigen, was sich der große Philosoph Immanuel Kant darunter vorstellte.

via ocnews.de

Welle von Anzeigen nach Übergriffen von Silvester

Köln (dpa) – Fast eine Woche nach den massiven Übergriffen auf Dutzende Frauen in Köln und Hamburg wird das ganze Ausmaß der dramatischen Silvesternacht bekannt. Inzwischen wurden in Köln mehr als 100 Anzeigen erstattet, in Hamburg über 50. Zahlreiche Frauen sollen ausgeraubt oder belästigt, zwei …

via ocnews.de

Kritik und Fassungslosigkeit nach Übergriffen von Köln

Köln (dpa) – Die schockierenden Übergriffe auf Frauen in Köln und die erfolglose Suche nach den Tätern haben in Deutschland Fassungslosigkeit ausgelöst. Kanzlerin Angela Merkel forderte eine harte Antwort des Rechtsstaats. Merkel drückte Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker «ihre Empörung über …

via ocnews.de

VW: Wird Deutschlands größter Konzern durch die USA zerschlagen?

Niemand darf der Hegemonialmacht USA als Konkurrent auf die Füße treten, so wie Deutschland und dessen VW- Konzern. Sonst wird es ernst.

via ocnews.de

„Schwule Kommunistensau“: 18-jähriges Mitglied der „Die Linken“ mit Messer attackiert

In Wismar wurde am vergangenen Montag der 18-jährige Julian Kinzel in einem Park gegen 17: 00 Uhr bei seinem Spaziergang von drei Personen angegriffen. Nach einem Schlag in den Magen ging er zu Boden. Danach wurde er von einem der drei Angreifer mit einem Messer attackiert. 17 Messerstiche trafen …

via ocnews.de

Venezuela: Letzte Amtshandlung Maduros – GMO Verbot

Die Nationalversammlung von Venezuela hat in ihrer abschließenden Sitzung, bevor eine neoliberal beherrschte Opposition am 5. Januar die Macht übernimmt, gentechnisch veränderte Nahrungsmittel verboten.

via ocnews.de

Kurssturz in China – Tektonische Erschütterungen im globalen Finanz-Tsunami

Die Schließung der Shanghaier Börse am 3. Januar 2016 erfolgte aufgrund einer erst seit Jahresbeginn geltenden Verfügung, den Börsentag zu beenden, sobald die Aktienkurse um mehr als 7 Prozent nachgeben.

via ocnews.de

Wissenschaft? Wo sind die Beweise?

In der Wissenschaft werden aus Annahmen Vermutungen, danach Theorien und im Glücksfall der “wissenschaftliche Beweis”, der neue Erkenntnisse reproduzierbar und anwendbar macht.

via ocnews.de

Maßgeschneiderte Demokratie der großen Parteien

Nicht nur die Geschichte wird von den Siegern geschrieben, diese schneidern sich auch die Gesetze so zurecht, dass sie noch lange auf dem Podest bleiben.

via ocnews.de

Aufstieg des Wahhabismus Teil 2

Jahrzehntelang verschlossen die westlichen Regierungen, Politiker und Medien ihre Augen vor der Realität. Niemand wollte wahrhaben, wie Saudi Arabien mit dem Hauptexportgut, der doktrinären Staatsideologie „Wahhabismus“, ganze Gesellschaften in muslimischen Ländern umkrempelt.

via ocnews.de

Rund 100 deutsche Soldaten auf dem Weg in Syrien-Einsatz

Berlin/Büchel (dpa) – Mehr als 100 Soldaten der Luftwaffe sind am Montag zu ihrem Syrien-Einsatz gestartet. In einem Airbus flogen sie von Hamburg aus Richtung Nato-Stützpunkt Incirlik in der Türkei, wo sie nach Bundeswehr-Angaben am Nachmittag eintrafen. Am Dienstag folgen dann vier «Tornado»- …

via ocnews.de

Russland wird gerechtfertigt durch Kapitulation der Terroristen in Syrien

Russlands militärische Intervention, um seinem arabischen Alliierten Ende September zu helfen, ist das entscheidende Ereignis des Jahres gewesen.

via ocnews.de

Der leise Umbau der Republik durch „Terror“ und Geheimdienste

Ständige Terrorwarnungen der Geheimdienste schüren in Deutschland und ganz Europa Ängste unter den Menschen, auf das diese bereit seien, der eigenen Sicherheit zuliebe ihre Bürgerrechte zu opfern.

via ocnews.de

Missbrauch in der Silvesternacht: Viele Fälle, viele Fragen

Köln (dpa) – In der Bevölkerung, in der Politik und bei der Polizei herrscht Entsetzen über die Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht rund um den Kölner Hauptbahnhof. Sie sollen von Gruppen aus einer 1000 Menschen umfassenden Menge ausgegangen sein. Darüber hinaus ist vieles unklar: Was ist …

via ocnews.de

Commerzbank Giro mit 100 € Startguthaben (+ 50 € bei Nichtgefallen)

Auch wenn ich persönlich das Angebot der Online-Tochter comdirect interessanter finde ( siehe hier ), gibt es ja doch immer Filial-Fans. Die Commerzbank lockt seit gestern wieder mit 100 € Prämie für Neukunden . Weitere Alternative mit Filialen ist die 1822direkt mit 120 € für Neukunden …

via ocnews.de

Neue Spannungen zwischen den USA und Iran

Die Tinte auf dem Einigungsvertrag zwischen den beiden Ländern ist kaum trocken, da erwägt die US-Regierung bereits neue Sanktionen gegen den Iran.

via ocnews.de

Saudi Arabien stellt türkischen Rüstungsunternehmen Milliardenaufträge in Aussicht

Türkischen Rüstungsunternehmen wurden im Zuge des Besuches des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Riad mehrere Milliarden US-Dollar schwere Aufträge in Saudi Arabien in Aussicht gestellt.

via ocnews.de

Angela Merkel: Portrait einer Laviererin

Politik vom Ende her zu denken, dafür wird Angela Merkel oft gerühmt. Tatsächlich zwingt sie ihre zu lange Abwartehaltung jedoch immer wieder zur plötzlichen Kehrtwendung.

via ocnews.de

Schüsse verletzen schlafenden Asylbewerber

Dreieich (dpa) – Nach mehreren Schüssen auf eine Asylbewerberunterkunft im südhessischen Dreieich fahndet die Polizei nach einem oder mehreren Tätern. Bei der Tat wurde ein Flüchtling im Schlaf leicht verletzt. Die Schüsse seien am Montag kurz vor 2.30 Uhr auf ein Fenster des Gebäudes abgegeben …

via ocnews.de

Aufstieg des Wahhabismus Teil 1

Saudi Arabien ist das einzige Land auf dieser Erde welches den Namen der herrschenden Elite als Staatsfirmierung trägt, nämlich den der Al-Saud Familie.

via ocnews.de

Terror: Lüge und Täuschung

Nicht alle Terroranschläge kamen überraschend und viele Gruppen haben sich weit weniger zufällig gebildet als offiziell verlautbart. Lesen Sie die Hintergründe!

via ocnews.de

Unrechtsstaat EU kritisiert „unrechtsstaatliche Politik Polens“

Wenn die Reformen der Regierungspartei PiS in Polen den EU-Eliten eine diplomatische „Atombombe“ wert ist, dann bräuchte es bei der Untersuchung der Rechtsstaatlichkeit der Europäischen Union wohl einen mehrfachen Overkill.

via ocnews.de

Nach Massenexekution und Protesten: Saudis kündigen Ende der Beziehungen zum Iran an

Nach der Hinrichtung des schiitischen Geistlichen Nimr al-Nimr und 46 weiterer Menschen am Samstag im sunnitisch-wahabitischen Saudi-Arabien und der anti-saudischen Reaktionen auf die Exekutionen im Iran, hat die Golfmonarchie angekündigt, die diplomatischen Beziehungen zu Teheran abzubrechen.

via ocnews.de

Ist Europa noch zu retten?

Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen in der EU. Eurokrise, Griechenlandkrise und Flüchtlingskrise haben das Vertrauen nachhaltig erschüttert – 2016 wird zum Schicksalsjahr. Teil 1 unserer Serie.

via ocnews.de

Hintergrund: Sunniten, Schiiten, Wahhabiten

Berlin (dpa) – Der Islam hat seit seiner Entstehung eine Vielzahl von Strömungen hervorgebracht. Schon wenige Jahre nach dem Tod des Religionsstifters Mohammed im Jahr 632 kam es zur ersten Spaltung der Gemeinschaft der Muslime (Umma) in Sunniten und Schiiten. Auslöser war eine Auseinandersetzung …

via ocnews.de

Blatter und Platini für acht Jahre gesperrt

Die FIFA-Ethikkommission unterstellt einen unkorrekten Zahlungsvorgang

War es das nun mit den FIFA-Karrieren der Herren Blatter und Platini? Die FIFA-Ethikkommission unter dem Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert sperrte sowohl den FIFA-Präsidenten Sepp Blatter als auch den UEFA -Präsidenten Michel Platini für acht Jahre. Darüber hinaus wurden den beide eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Schweizer Franken (Blatter) und 80.000 Schweizer Franken (Platini) auferlegt. Bereits zuvor waren die beiden Funktionäre vorläufig gesperrt. Die Ethikkommission begründete die Sperre damit, mit einer dubiosen Zahlung, die Blatte und Platini nicht entkräften konnten. So hat Michel Platini im Jahr 2011 von der FIFA auf Grundlage einer von Sepp Blatter autorisierten Zahlung in Höhe von 1,8 Millionen Euro für eine angebliche Beratertätigkeit in den Jahren 1998 bis 2002 erhalten, die er zuvor der FIFA in Rechnung gestellt hatte. Sepp Blatter (der bis heute eine illegale Zahlung abstreitet) argumentierte auch vor der die Ethikkommission, dass ein mündlicher Vertrag zwischen ihm und Michel Platini vorgelegen hätte. Diese Behauptung wurde von der Kommission als nicht überzeugend eingestuft und zurückgewiesen.

Wie geht es weiter?

Die FIFA bzw. UEFA Karrieren von Blatter und Platini dürften wohl beendet sein. Zwar kündigte der 79-Jährige Sepp Blatter an, in Berufung zu gehen (ich werde kämpfen, für mich, für die FIFA“, sagte er) und erwägt auch einen Einspruch vor zivilen Schweizer Gerichten, doch dürfte solche Schritte nach Ansicht fast aller Experten absolut aussichtslos sein. Von Michel Platini wiederum hört man keine Stellungnahme. Er scheint wahrscheinlich in Tauchposition gegangen zu sein. So wie Blatter darf allerdings auch Platini in den acht Jahren seiner Sperre noch nicht einmal Kreisligaspiele besuchen.

Auswirkung auf die FIFA

Steht den nun die FIFA nach allen Skandalen der jüngsten Zeit seine Reputation wiedergewonnen? Dieses darf bezweifelt werden, denn die Ermittlungen der US-Justiz sind noch nicht abgeschlossen. Aber zumindest steht mit Entscheidung, nicht nur Michel Platini sondern auch Sepp Blatter zu sperren, die Ethikkommission wieder in einem besseren Licht. Dieser hatte man in den vergangenen Jahren immer wieder vorgeworfen, Entscheidung im Sinne Blatters getroffen zu haben.

Ehemaliger Verfassungsschutzpräsident Roewer sieht Umsturz in Deutschland voraus

Der ehemalige Präsident des Verfassungsschutzes in Thüringen, Dr. Helmut Roewer, sieht einen "Umsturz" in Deutschland voraus, falls die Politik der Regierung in Sachen Flüchtlinge weiterhin so durchgeführt würde wie bislang. Der ehemalige Präsident sieht circa 300.000 Flüchtlinge in Deutschland, …

via ocnews.de

Erdogan: Hitler-Deutschland Beispiel für funktionierendes Präsidialsystem

Ankara (dts) – Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat das Regierungssystem Hitler-Deutschlands als ein Beispiel für ein funktionierendes Präsidialsystem genannt. Auf die Frage von Journalisten, ob ein präsidentielles System in der Türkei möglich sei und gleichzeitig die zentralistische …

via ocnews.de

Rücktrittswelle im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Polens

Warschau (dpa) – Nach Verabschiedung eines neuen, umstrittenen Mediengesetzes in Polen haben die Direktoren von vier Programmen des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders TVP ihren Rücktritt eingereicht. Das berichtete die «Gazeta Wyborcza». Die Fernsehmacher dürften damit ihrer Entlassung …

via ocnews.de

Verkehrswacht für höheres Bußgeld bei Rotlichtverstoß

Saarbrücken (dpa) – Die Missachtung roter Ampeln sollte nach Ansicht des Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht, Kurt Bodewig, strenger bestraft werden: «Bestimmte Lernprozesse setzen erst ein, wenn es ans eigene Portemonnaie geht.» «Bei Rotlichtverletzungen brauchen wir dringend höhere …

via ocnews.de

Kein Interesse an Angela Merkels Neujahrsansprache

Die Deutschen scheinen sich nicht für die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin Angela Merkel zu interessieren. Die Ansprache wurde im Anschluss an der "Tagesschau" gezeigt. Die Quote sank dabei in den Keller. Jeder siebte Zuschauer schaltete ab, als die Bundeskanzlerin mit ihrem Monolog begann. …

via ocnews.de

Jahreswechsel: Stehen wir am Abgrund?

Vergleich der Situation im Nahen Osten heute mit der Situation am Balkan vor dem Ersten Weltkrieg: Geschichte muss sich nicht wiederholen, aber historische Parallelen helfen bei der Analyse der weltpolitischen Lage.

via ocnews.de

Kretschmann: Angst vor Islamisierung Deutschlands unbegründet

Stuttgart (dpa) – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kann Ängste vor einer angeblichen Islamisierung Deutschlands nicht nachvollziehen. «Wenn man sich die Fakten anschaut, ist diese Angst unbegründet», sagte der Grünen-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. «Wir …

via ocnews.de

Klimaabkommen Paris – Ein Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel?

Ein knapp 14 – tägiger Gipfel mit 36000 Teilnehmern aus 196 Nationen und am Ende steht ein 32-seitiges Abkommen – das kann man ohne Frage als einen diplomatischen Erfolg werten. Ob die im Vertrag festgeschriebenen Mechanismen dafür ausreichen, ist fragwürdig.

via ocnews.de

Für Hartz-IV-Empfänger bleibt trotz Anhebung weniger übrig

Berlin (dpa) – Die Hartz-IV-Regelsätze steigen zum Jahresanfang – doch bleibt den Betroffenen nach einer Berechnung des DGB deutlich weniger als zu Beginn von Hartz IV. Der Regelsatz für Alleinstehende steigt von derzeit 399 Euro auf 404 Euro. Leben zwei Erwachsene als Ehepaar oder Partner in einem …

via ocnews.de

Flüchtlingsausgaben der Länder bei rund 17 Milliarden Euro

Berlin (dpa) – Die Länder haben in ihren Haushalten für 2016 nach einem Zeitungsbericht Ausgaben von insgesamt rund 17 Milliarden Euro für die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen eingeplant. Die tatsächlichen Ausgaben dürften aber noch höher ausfallen, schreibt die «Welt». Die Länder hätten …

via ocnews.de

Russische Luftschläge in Syrien sollen viele Zivilisten getötet haben

Damaskus (dpa) – Ein Drittel der Todesopfer der russischen Luftangriffe in Syrien sind nach Angaben von Menschenrechtlern Zivilisten. Seit Beginn des Bombardements in dem Bürgerkriegsland Ende September seien mehr als 2300 Menschen gestorben, darunter knapp 800 Unbeteiligte, berichtete die Syrische …

via ocnews.de

CDU-Vize Klöckner will lückenlose Registrierung an Grenzen

Mainz (dpa) – CDU-Vizechefin Julia Klöckner hält eine lückenlose Registrierung der Flüchtlinge an den deutschen Grenzen für notwendig. «Unser Staat muss wissen, wer sich auf unserem Staatsgebiet befindet», sagte die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende der Deutschen Presse-Agentur. Sie hätte die …

via ocnews.de

„Wir brauchen eine Rück-Entwicklung der reichen Länder“

Seit nun mehr 70 Jahren ist das Wachstum der Wirtschaft im Fus, obwohl schon länger klar ist, dass es so nicht funktioniert.

via ocnews.de

Rentiert sich die betriebliche Altersversorgung heute noch?

Zur Berechnung, ob sich der Abschluss eines Vertrages zur Altersvorsorge wirtschaftlich lohnt, sind die Altersgrenzen der entscheidende Punkt.

via ocnews.de

“Deep Impacts” für 2016 – Zeichen für das neue Jahr

Warum 2016 ein politisch und wirtschaftlich noch schlechteres Jahr als 2015 werden könnte.

via ocnews.de

Die geheime Republik

Eisenhower und auch Andere haben nicht umsonst vor dem „Staat im Staate“ gewarnt, dem „industriellen militärischen“ und Geheimdienstkomplex. Offenbar war deren Einflussnahme damals schon begrenzt?

via ocnews.de

Migrationsabkommen – Türkei lässt weiterhin Flüchtlingsboote nach Europa

Der neue „Schlüsselpartner“ Deutschlands im Kampf gegen die Flüchtlingskrise liefert nicht.

via ocnews.de

Der alternativmediale Jahresrückblick

Welche Themen haben die alternativen Medien in 2015 bewegt? Hier die Highlights.

via ocnews.de

Syrer werden zu deutschen Agenten ausgebildet

Mit groß angelegten Stipendienprogrammen sucht die Bundesregierung, die künftigen Eliten eines Nachkriegs-Syriens an Deutschland zu binden. Dass diese Menschen dringend beim Wiederaufbau ihres Heimatlandes gebraucht werden, interessiert nicht.

via ocnews.de

Federal Reserve und Nullzins- Politik – Die Hintergründe

Viele glauben, dass die Fed im Dienste der USA stehen. Das tut sie nicht. Vielmehr sieht die Realität ganz anders aus.

via ocnews.de

Reporter ohne Grenzen: Jahresbilanz der Pressefreiheit 2015

Im zu Ende gehenden Jahr sind weltweit 110 Journalisten getötet worden. Echte Journalisten, nicht die üblichen Mietmäuler.

via ocnews.de

Wenn Feuerwehrmänner Flüchtlingsunterkünfte anzünden und Polizisten Vorurteile schüren

Als ein Feuerwehrmann ein Flüchtlingsheim im sauerländischen Altena im Oktober dieses Jahres angezündet hat, waren viele entsetzt.

via ocnews.de

Glücksfrequenz per Radio ausgestrahlt?

Was, wenn solche Waffen in die falschen Hände geraten? Dann gnade uns Gott!

via ocnews.de

Startschuss für Verkauf von Silvesterböllern

Berlin (dpa) – Der Verkauf von Silvesterböllern und -raketen ist losgegangen. Zum Start des dreitägigen Verkaufs in Deutschland drängten sich am Dienstag viele Feuerwerk-Fans in den Läden. Kritik zog Aldi Süd auf sich, weil der Discounter ein Raketen-Sortiment «Paris» verkauft. Eine Sprecherin …

via ocnews.de

Russland und Armenien unterzeichnen Luftverteidigungsabkommen

Russland und Armenien haben sich auf ein regionales Luftverteidigungs-System geeinigt, das bald auch Kirgisistan und Tadschikistan umfassen wird.

via ocnews.de

Die EU unter Zugzwang: Wie gefährlich ist Polens neue Regierung?

Zunehmender Widerstand gegen die Aufnahme von Flüchtlingen und das ‚Diktat aus Brüssel‘, treiben kräftigen Wind in die Segel rechtspopulistischer Parteien. Auch in Polen.

via ocnews.de

Die verschwiegene Armut in Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland ist das viertreichste Land der Erde und hat die niedrigste Arbeitslosenquote in Europa. Da kann es doch nicht sein, dass in diesem Land Armut ein Thema ist…

via ocnews.de

Weihnachten schädlich für’s Klima?

Die allweihnachtliche Geschenkpost birgt mehr Umweltprobleme, als viele ahnen.

via ocnews.de

Weihnachten schädlich für’s Klima?

Die allweihnachtliche Geschenkpost birgt mehr Umweltprobleme, als viele ahnen.

via ocnews.de

Weihnachten schädlich für’s Klima?

Die allweihnachtliche Geschenkpost birgt mehr Umweltprobleme, als viele ahnen.

via ocnews.de

Syrien: UN-Friedensplan mit vielen Fragen

Mit der einstimmigen Annahme der UN- Resolution Nr. 2254 besteht erstmals seit Jahren eine ernsthafte Chance für ein friedliches Syrien. Zugleich jedoch wirft der Friedenplan eine Reihe von Fragen auf, deren Klärung bislang auf sich warten lässt.

via ocnews.de

Banken-Entmachtung – Schweizer verlangen Verbot der privaten Geldschöpfung

Dieser Antrag gleicht einer ökonomischen Revolution – Direkte Demratie hat seine Vorzüge.

via ocnews.de

Banken-Entmachtung – Schweizer verlangen Verbot der privaten Geldschöpfung

Dieser Antrag gleicht einer ökonomischen Revolution – Direkte Demratie hat seine Vorzüge.

via ocnews.de

Israel setzt gezielte Tötungen in Syrien fort

Offiziell gibt sich Israel als „neutral“ im Syrien-Konflikt.

via ocnews.de

Umfrage: Jeder zweite Deutsche sieht Rechtsruck

Berlin (dpa) – Jeder zweite Bundesbürger hat das Gefühl, dass die deutsche Gesellschaft in den vergangenen Jahren politisch weiter nach rechts gerückt ist. Nur jeder Zehnte war der Meinung, die Gesellschaft sei weiter nach links gerückt. Auf die Frage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, in …

via ocnews.de

Kurz vor Kriegsbeginn – 37 Milliarden Tonnen Erdöl in Syrien gefunden

Und wer diesen Krieg gegen Syrien begonnen hat, der plant dann im „besiegten“ Syrien, durch dessen gesamtes zerstörtes Gebiet Gasleitungen von Katar aus nach Europa zu verlegen.

via ocnews.de

Österreichische Polizei warnt vor Anschlägen in Europa

“Insgesamt hante es sich somit aber um einen Hinweis, der von der Intensität auf eine höhere als die allgemein bekannte abstrakte Gefahrenlage hindeutete.‟

via ocnews.de

Österreichische Polizei warnt vor Anschlägen in Europa

“Insgesamt hante es sich somit aber um einen Hinweis, der von der Intensität auf eine höhere als die allgemein bekannte abstrakte Gefahrenlage hindeutete.‟

via ocnews.de

Sanktionen oder der permanente Wirtschaftskrieg

Wenn man heutzutage von Krieg redet, dann assoziiert man damit Militär, Waffen, Zerstörung, Blut und vielleicht sogar Atombomben. Doch der physische Krieg mit militärischen Mitteln ist nur eine Form der Kriegsführung.

via ocnews.de

Gauck für offenen Meinungsstreit über Flüchtlingskrise

Berlin (dpa) – Bundespräsident Joachim Gauck hat zu einem offenen Meinungsstreit über die Lösung der Flüchtlingskrise aufgerufen, zugleich aber vor Gewalt und Hass gewarnt. Der Meinungsstreit sei keine Störung des Zusammenlebens, sondern Teil der Demokratie, sagte Gauck in seiner …

via ocnews.de

Regierung warnt vor «Brandstiftern» und «Dumpfbacken»

Berlin/Mainz (dpa) – Mit drastischen Worten haben die Bundesminister Frank-Walter Steinmeier (Außen/SPD) und Wolfgang Schäuble (Finanzen/CDU) vor Stimmungsmache mit den Ängsten der Bürger gewarnt. Steinmeier warf Politikern des rechten Parteienspektrums eine Mitverantwortung für Gewalttaten vor. …

via ocnews.de

EXKLUSIV: NEOPresse aus Lesbos – Interview mit Oberbürgermeister Spyros Galinos Teil 2

Der zweite Teil des Interviews, welches unser Reporter Z. Percinic für uns auf der Insel Lesbos mit dem dortigen Bürgermeister geführt hat. Lesbos ist eine kleine griechische Insel in unmittelbarer Nähe zur Türkei und damit einer der Brennpunkte der Flüchtlingskrise.

via ocnews.de

Dortmund hat 700 Obdachlose

Die Stadt Dortmund hat mehr Obdachlose. Mittlerweile leben 700 Menschen auf der Straße. In diesem Jahr überschreitet die Wohnungsloseninitiative Gasthaus die Marke von 100.000 Besuchern. Nach Schätzungen gehören zu den 700 Obdachlosen etwa 80 Kinder und Jugendliche. Die Bundesarbeitsgemeinschaft …

via ocnews.de

EXKLUSIV: NEOPresse aus Lesbos – Interview mit Oberbürgermeister Spyros Galinos Teil 2

Der zweite Teil des Interviews, welches unser Reporter Z. Percinic für uns auf der Insel Lesbos mit dem dortigen Bürgermeister geführt hat. Lesbos ist eine kleine griechische Insel in unmittelbarer Nähe zur Türkei und damit einer der Brennpunkte der Flüchtlingskrise.

via ocnews.de

Held der Liberalen: Adam Smith

Er gilt als Vorzeigephilosoph der Nationalökonomie und der freien Marktwirtschaft. Er gilt als früher Freund der Globalisierung. Doch wird dieser Schotte, der einige sozialistische Gedanken hegte, sehr oft falsch interpretiert.

via ocnews.de

Climate Engineering – Sondierungsstudie im Auftrag des BMBF

„Gezielte Eingriffe in das Klimasystem? Eine Bestandsaufnahme der Debatte zu Climate Engineering.“ So lautet der Titel der Sondierungsstudie im Auftrag des BMBF.

via ocnews.de

Climate Engineering – Sondierungsstudie im Auftrag des BMBF

„Gezielte Eingriffe in das Klimasystem? Eine Bestandsaufnahme der Debatte zu Climate Engineering.“ So lautet der Titel der Sondierungsstudie im Auftrag des BMBF.

via ocnews.de

Bayern: Muslime wollen die Abschaffung der Sargpflicht

Muslime werden traditionell in einem Tuch beerdigt, was vielen Gläubigen hier eine Bestattung nach islamischem Recht unmöglich macht. In den meisten Bundesländern, so auch in Bayern, herrscht nämlich eine Sargpflicht, gegen die sich Muslime nun wehren. Einen entsprechenden Antrag haben die Grünen …

via ocnews.de

Österreich beteiligt sich an Kriegseinsatz in Mali

Neutralität, ade!

via ocnews.de

Österreich beteiligt sich an Kriegseinsatz in Mali

Neutralität, ade!

via ocnews.de

Muslime und Christen – Wehret den Ängsten

Gerade jetzt gilt es zusammenzuhalten.

via ocnews.de

Der beste Weg der staatlichen Überwachung ist die Selbstkontrolle

Schon einmal von „Sesame Credit“ gehört? Nein? Macht nichts, denn es ist nur eine Frage der Zeit bis das, was sich hinter diesem Namen verbirgt, auch in Europa und Deutschland diskutiert wird – eine staatliche Bewertung jedes Bürgers.

via ocnews.de

Amerikas fürchterliche Korruption – besonders in der Armee

Mit anderen Worten: Es gibt ein schwarzes Loch, wo Billionen Steuerdollars verschwunden sind, ohne irgendeinen verlässlichen Beleg, wie, wann und an wen das alles ging.

via ocnews.de

Asylkrise – Die kaputte deutsche Bürokratie

Es gibt Menschen, die fast 2 Jahre auf die Entscheidung des Asylantrages warten.

via ocnews.de

Asylkrise – Die kaputte deutsche Bürokratie

Es gibt Menschen, die fast 2 Jahre auf die Entscheidung des Asylantrages warten.

via ocnews.de

Heftige Krawalle wegen Asylzentrum in Niederlanden

Amsterdam (dpa) – Proteste gegen ein geplantes Asylsucherzentrum im niederländischen Geldermalsen sind in heftige Krawalle ausgeartet. Rund 80 gewalttätige Randalierer hätten das Rathaus gezielt mit Steinen, Feuerwerk und Flaschen angegriffen, sagte der Polizeichef der Region, Lute Nieuwerth. Eine …

via ocnews.de

Bewährungsstrafe wegen Nazi-Tattoo für NPD-Kommunalpolitiker

Oranienburg (dpa) – Im Prozess um ein öffentlich im Schwimmbad gezeigtes Nazi-Tattoo ist der Angeklagte wegen Volksverhetzung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der 27-jährige NPD-Funktionär hatte über seinen Anwalt zugegeben, die Tätowierung mit den Umrissen eines …

via ocnews.de

Der syrische Giftgasangriff und die Beteiligung des Westens

Obamas „rote Linie“ in Syrien. Der Einsatz von Giftgas im Jahre 2013, als unschuldige Menschen einen grausamen Tod sterben mussten. Nun kommen die wahren Verursacher ans Licht.

via ocnews.de

Buchrezension – Die Schlafwandler

Die „Schlafwandler“ heißt das Buch des britisch-australischen Historikers Christopher Clark, indem er minutiös die Schritte der europäischen Länder und ihrer Politiker in Richtung Katastrophe 1. Weltkrieg beschreibt.

via ocnews.de

Buchrezension – Die Schlafwandler

Die „Schlafwandler“ heißt das Buch des britisch-australischen Historikers Christopher Clark, indem er minutiös die Schritte der europäischen Länder und ihrer Politiker in Richtung Katastrophe 1. Weltkrieg beschreibt.

via ocnews.de

Parlamentswahlen in Spanien – Herausforderung und Chance

Der erste Schritt ist getan. Ihren lang ersehnten Wunsch nach Veränderung, einem Ende der seit über 30 Jahren andauernden Zwei-Parteien-Hegemonie, haben 25,5 Millionen wahlberechtigte Spanier am Sonntag zu den Wahlurnen getragen.

via ocnews.de

Saudi-Arabien bildet „muslimisches“ Militärbündnis

Beobachter sprechen deutlich von der Sorge Saudi-Arabiens, seine Stärke als Regionalmacht einzubüßen.

via ocnews.de

EXKLUSIV: NEOPresse aus Lesbos – Interview mit Oberbürgermeister Spyros Galinos Teil 1

FLÜCHTLINGSKRISE: Z. Percinic war exklusiv für NEOPresse auf die Insel Lesbos um sich für unsere Leser ein Bild direkt vor Ort zu machen. Als erstes hier ein Interview mit Spyros Galinos, dem Oberbürgermeister von Lesbos.

via ocnews.de

Kommentar – Wird 2016 das Jahr des Friedens?

Ob die Kriegstreiber in Washington und Europa es nun einsehen wollen, oder nicht – das Spiel ist vorbei.

via ocnews.de

Kommentar – Wird 2016 das Jahr des Friedens?

Ob die Kriegstreiber in Washington und Europa es nun einsehen wollen, oder nicht – das Spiel ist vorbei.

via ocnews.de

Arme Rentner in Deutschland – die Alternative heißt Auswandern

Das Thema Altersarmut ist in aller Munde. Und Armut im Alter wird immer mehr zu einem Thema in der gesamten Gesellschaft.

via ocnews.de

Eine Zeile in der Zelle änderte seine Einstellung

„Guck mal wie die Leute mich angucken. Die denken, ich wär ein scheiß Kanake“, sagt Karim*, und läuft selbstbewusst mit dem Joint in der Hand mitten durch Essen – Borbeck, sein Zuhause. Eine Reportage.

via ocnews.de

Der gemanagte und vergewaltigte Himmel

Die Frage wird heute von vielen Aktivisten und Insidern aufgeworfen, in wie weit die beteiligten deutschen Behörden mit ihren “Forschungen” an der Schweinerei am Himmel beteiligt sind.

via ocnews.de

Der gemanagte und vergewaltigte Himmel

Die Frage wird heute von vielen Aktivisten und Insidern aufgeworfen, in wie weit die beteiligten deutschen Behörden mit ihren “Forschungen” an der Schweinerei am Himmel beteiligt sind.

via ocnews.de

Das Spiel um den Nahen Osten

In den letzten Jahren hat sich im Nahen Osten viel verändert. Regierungen und Herrscher wurden gestürzt, neue Kräfte sind an die Macht gekomme und ganze Länder wurden aufgelöst.

via ocnews.de

CIA-Operationen mit Unterstützung von George Soros

Investmentmogul und „Strippenzieher“ George Soros unterstütze massiv verdeckte CIA-Operationen auf dem Balkan und in Moldawien. In Anbetracht des Ausmaßes dieser Aktivitäten, sprechen viele Insider im Hinblick auf diese Zusammenarbeit eine direkte Förderung des weltweiten, wahhabitischen Islam an.

via ocnews.de

4 Millionen Tote in Afghanistan, Pakistan und Irak seit 1990

Aber bitte, ihr Herrschaften der politschen Alttestamentler: Verschonen sie uns dieses Jahr mit weinerlichen
Weihnachtsansprachen !

via ocnews.de

Wieder Tausende bei Pegida-Demo in Dresden

Dresden (dts) – Bei der Demonstration der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (Pegida) sind am Montag nach Schätzung der Initiative Durchgezählt zwischen 6.000 und 8.000 Menschen auf die Straße gegangen. An der Gegendemo Herz statt Hetze nahmen demnach zwischen 3.000 …

via ocnews.de

Promis servieren wieder Gänsebraten für tausende Obdachlose

Berlin (dpa) – Für viele Berliner Obdachlose dürfte das das Fest des Jahres sein: Der Sänger Frank Zander und andere Prominente haben wieder rund 2800 bedürftige Menschen mit Gänsebraten bewirtet. Beim 21. Weihnachtsfest für Obdachlose im Estrel-Hotel in Neukölln kellnerten heute unter anderem der …

via ocnews.de

Deshalb verlassen Asylsuchende Ostdeutschland

Nach den neuesten Zahlen aus den einzelnen Regionen in Sachsen verlassen immer mehr Flüchtlinge Ostdeutschland in Richtung westdeutsche Ballungsgebiete. Neben der Aufenthaltserlaubnis, mit der die Flüchtlinge ihren Wohnort selbst wählen können, würde laut Ines Heinrich, Expertin für Flüchtlinge …

via ocnews.de

Deshalb verlassen Asylsuchende Ostdeutschland

Nach den neuesten Zahlen aus den einzelnen Regionen in Sachsen verlassen immer mehr Flüchtlinge Ostdeutschland in Richtung westdeutsche Ballungsgebiete. Neben der Aufenthaltserlaubnis, mit der die Flüchtlinge ihren Wohnort selbst wählen können, würde laut Ines Heinrich, Expertin für Flüchtlinge …

via ocnews.de

Abgeordnete peitschen massive Erhöhnung der Parteien-Zuschüsse durchs Parlament

Ein paar Abgeordnete reichten um eine satte Erhöhung der staatlichen Parteiensubvention durchzupeitschen – und gleichzeitig die AfD zu schwächen.

via ocnews.de

USA weigern sich bekannte Ziele des IS zu bombardieren

Sogar die Washington Times berichtete jetzt, dass es die US-Regierung ablehnte den IS anzugreifen, obwohl man genau wusste, wo sich im konkreten Fall die IS-Kämpfer aufhielten.

via ocnews.de

Europäische Länder blockieren den russischen Anti-IS-Einsatz

Bisher haben russische Fernbomber in Syrien 145 Einsätze gegen den Islamischen Staat geflogen. Doch jetzt müssen die russischen Fernbomber neue Routen unter Umgehung Europas nehmen.

via ocnews.de

Europäische Länder blockieren den russischen Anti-IS-Einsatz

Bisher haben russische Fernbomber in Syrien 145 Einsätze gegen den Islamischen Staat geflogen. Doch jetzt müssen die russischen Fernbomber neue Routen unter Umgehung Europas nehmen.

via ocnews.de

Europäische Länder blockieren den russischen Anti-IS-Einsatz

Bisher haben russische Fernbomber in Syrien 145 Einsätze gegen den Islamischen Staat geflogen. Doch jetzt müssen die russischen Fernbomber neue Routen unter Umgehung Europas nehmen.

via ocnews.de

Europas Scheitern – Merkels Schuld

Die deutsche Bundeskanzlerin tritt immer mehr als „diktatorische Kanzlerin“ auf, dies bemerken aber auch immer mehr Bundesbürger, die die Politik Merkels immer schärfer kritisieren.

via ocnews.de

Spanische Parlamentswahlen – Frischer Wind aus Südeuropa?

Die Liste der Gründe, warum nach den Parlamentswahlen am Sonntag in Spanien die politische Landkarte eine andere sein wird, liese sich wohl noch beliebig lange fortsetzen.

via ocnews.de

Papst erkennt Wunder an: Mutter Teresa wird heiliggesprochen

Rom (dpa) – Knapp 20 Jahre nach ihrem Tod will Papst Franziskus die Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa heiligsprechen. Der Pontifex billigte nach Vatikan-Angaben ein Dokument, in dem der indischen Nonne albanischer Herkunft das dafür notwendige zweite Wunder zugesprochen wird. Dabei soll es …

via ocnews.de

AfD-Vorstand: Höcke sollte über Parteiaustritt nachdenken

Berlin (dpa) – Der Bundesvorstand der AfD hat dem umstrittenen Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke indirekt den Austritt aus der Partei nahegelegt. Nach mehrstündiger Debatte erklärte das Spitzengremium am Freitagabend in Berlin: «Der Bundesvorstand fordert Björn Höcke nachdrücklich auf, auch …

via ocnews.de

„White House Down“ in Syrien und im Irak?

Während Putin also den Druck erhöht, weigert sich der amerikanische Präsident Obama und das US-Militär zu hann. Die Geschehnisse zeigen eine deutliche Schwächung der US-Regierung auf.

via ocnews.de

Reiche US-Amerikaner bestimmen Entwicklungspolitik

Nicht nur multinationale Konzerne, auch reiche Philanthropen geben der Politik vor, wohin ihre Entwicklungshilfe fließen soll.

via ocnews.de

Asylzentrum löst in Niederlanden schwere Krawalle aus

Amsterdam (dpa) – Proteste gegen ein geplantes Asylsucherzentrum im niederländischen Geldermalsen sind in heftige Krawalle ausgeartet. Rund 80 gewalttätige Randalierer hätten das Rathaus gezielt mit Steinen, Feuerwerk und Flaschen angegriffen, sagte der Polizeichef der Region, Lute Nieuwerth. Eine …

via ocnews.de

Rechtsruck bei der nächsten Bundestagswahl?

Die Flüchtlingswelle in Europa wird in den nächsten Jahren nicht nur die Politiker beschäftigen. Auch die Bürgerinnen und Bürger werden sich ihre Gedanken dazu machen, um eventuell bei der nächsten Bundestagswahl der Politik die Richtung zu weisen.

via ocnews.de

Geopolitik – Westen sollte nicht nur Islamischen Staat im Blick haben

Kürzlich hat in den USA ein weiterer neoliberaler, neonservativer republikanischer ‚Falke‘, John R. Bolton, einer der Architekten des Chaos im Nahen Osten, eine neue Vision vorgestellt.

via ocnews.de

An der Schmerzgrenze

Beim letzten EU-Gipfel des Jahres steuert die Krisenpolitik auf einen neuen Konflikt zu. Geplant sind massive Eingriffe in die nationale Souveränität, diesmal beim Grenzschutz – mutiert die EU zum Superstaat?

via ocnews.de

Die Fed erhöht die Zinsen: Janet Yellens Märchenstunde

Selten ist die gesamte Welt in derart dreister Weise angelogen worden. Nicht einer der angegebenen Gründe hat auch nur das Entfernteste mit der Wirklichkeit zu tun.

via ocnews.de

Über eine halbe Million fordern Aufklärung des US-Bombenterrors gegen Krankenhaus in Kundus

MSF korrigierte die Opferzahl vergangenen Freitag nach oben: mindestens 42 Menschen wurden durch das Bombardement umgebracht. Zwei Tage zuvor, am 09. Dezember 2016, übergab die Organisation der US-Regierung in Washington eine Petition mit 547.000 Unterschriften.

via ocnews.de

Über eine halbe Million fordern Aufklärung des US-Bombenterrors gegen Krankenhaus in Kundus

MSF korrigierte die Opferzahl vergangenen Freitag nach oben: mindestens 42 Menschen wurden durch das Bombardement umgebracht. Zwei Tage zuvor, am 09. Dezember 2016, übergab die Organisation der US-Regierung in Washington eine Petition mit 547.000 Unterschriften.

via ocnews.de

Putin unterstützt US-Resolutionsentwurf für Syrien

Moskau (dpa) – Bewegung im Syrien-Konflikt, Eiszeit mit der Türkei: Kremlchef Wladimir Putin hat einen Tag vor der nächsten Syrien-Konferenz in New York einen Entwurf der USA für eine UN-Resolution zu dem Bürgerkriegsland unterstützt. «Washington hat einen annehmbaren Vorschlag gemacht, auch wenn …

via ocnews.de

Deutsche Polizei wird zu militärisch ausgerüsteter Armee

Die Bundeswehr kann im Innern eingesetzt werden und die Deutsche Polizei wird militärisch aufgerüstet – dies ist ein Merkmal autoritärer und totalitärer Staaten. Doch keinen scheint es zu stören.

via ocnews.de

Zweifelhafte Zulassung – EU-Behörde rät von 52 Medikamenten ab

Die EMA hat 52 Medikamente in Deutschland identifiziert, die besser nicht mehr verschrieben oder verkauft werden sollten. Auch häufig verschriebene Mittel gegen Bluthochdruck und Depressionen sind dabei.

via ocnews.de

Ist das Merkels neuer Kern?

Ist das nun das neue Kerneuropa, mit dem Merkel ihre „Allianz der Willigen“ schmiedet?

via ocnews.de

Die Gewaltverbrechen und dunklen Geschäfte der Hillary Clinton

Die erschreckende Vorgeschichte einer möglichen US-Präsidentin.

via ocnews.de

US-Kriegsveteran über tatsächliche US-Ziele in Nahost

Der US-Kriegsveteran Kenneth O’ Keefe setzt in einer Debatte im englischsprachigen iranischen Fernsehsender „Press TV“ seine Gegenstimme gegen die Berichterstattungen der westlichen Mainstream-Medien.

via ocnews.de