Da schaut man mal in den Kanal

Überraschung in doppelter Hinsicht: Bei einem Diebstahl-Versuch am Montagnachmittag waren einerseits die Geschädigten, andererseits auch die Diebe ziemlich verduzt, wie aus einer Polizeimeldung hervorgeht.

Folgendes ist passiert: Gegen 15.25 Uhr überprüften zwei Mitarbeiter des Abwasserverbands Saale-Lauer einen Kanal in der westliche Außenstadt. Hierzu saßen die beiden im – durch einen Vorhang abgedunkelten – hinteren Teil ihres Sprinters und beobachteten die Kanalkamera über ihren Bildschirm.

Währenddessen öffneten zwei unbekannte Männer die unverschlossene Fahrertüre und durchsuchten den Rucksack eines 41-jährigen Arbeiters. Der Rucksack lag zwischen Fahrer- und Beifahrertüre. Dies bemerkte der unmittelbar hinter dem Vorhang sitzende 41-Jährige. Als er den Vorhang beiseiteschob, flüchteten die beiden Unbekannten.

Die beiden Arbeiter nahmen sofort die Verfolgung auf. Diese ging über die Berliner Straße und Hedwig-Fichtel-Straße in die Richard-Wagner-Straße. Dort verloren die Verfolger die beiden Unbekannten schließlich aus den Augen. Entwendet wurde nichts. Dennoch bittet die Polizei um Hinweise.

PI Bad Neustadt, Tel. (0 97 71) 60 60.

 

Quelle: goo.gl/wDsQZW

Gefällt mir!