Deutsche Soldatin soll ihre Vergewaltigung in einer Kaserne nur erfunden haben.

Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ und die „Bild“-Zeitung berichten, soll eine nach eigenen Angaben in einer niedersächsischen Kaserne vergewaltigte Soldatin möglicherweise von ihr nur erfunden worden sein. Demnach soll die die 25-jährige Unteroffizierin den sexuellen Übergriff im August des vergangen Jahres in Bückeburg vorgetäuscht haben. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen verlautet, dass schon lange der Verdacht besteht, dass die Straftat nur von der Soldatin erfunden worden sei.

 

Gefällt mir!

Author: Der OC Reporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.