Es scheint so, als sei der Mädchenmord von Emden aufgeklärt. Der zuständige Richter am Amtsgericht in Emden erließ einen Haftbefehl gegen einen 17-jährigen Berufschüler. Der Jugendliche steht unter dem dringenden Tatverdacht, die elfjähige Lena in einem Parkhaus sexuell missbraucht und getötet zu haben. Er hat kein Alibi für die Tatzeit und hat sich bei der polizeilichen Vernehmung in Widersprüche verwickelt.

 

Gefällt mir!