Eine Kinder-Modenschau?

Die Pariser Fashion Week und damit auch die Modewochen neigen sich ihrem Ende zu. Insbesondere am Dienstag machte ein Designer bei der Präsentation für seine neue Herbst-/Winterkollektion auf sich aufmerksam.
Seit mehr als einer Woche werden bei der Pariser Fashion Week wieder jede Menge Styles für Herbst und Winter dieses Jahres präsentiert. Wie die Bildergalerie der Stuttgarter Zeitung zeigt, machte dabei besonders die Show von Valentino mit sehr jung wirkenden Mädchen auf sich aufmerksam.

Paris – Nachdem in den vergangenen Wochen bereits in New York, London und Mailand junge aufregende, aber auch etablierte und namhafte Designer ihre Kollektionen für Herbst und Winter dieses Jahres vorgestellt hatten, begründet die Fashion Week in Paris nun traditionellerweise den Abschluss der Modewochen.

Seit mehr als einer Woche zeigten dort etwa Labels wie Louis Vuitton, Givenchy und Kenzo ihre neuen Styles. Hochgeschlossen, bodenlang, in gedeckten Farben, unaufgeregt und klassisch präsentierten sich da am Dienstag etwa auch die neuen Styles aus dem Hause Valentino. Neben den traumhaften Kleidern, schicken Mänteln und ausgefallenen Stoffen, fiel bei dieser Show aber noch etwas anderes auf: Ein großer Teil der Models, die für Valentino über den Catwalk liefen, wirkten auffallend jung.

Eines der scheinbar sehr jungen Mädchen trug dabei eines der wenigen provokanten Stücke: Ein schier komplett transparentes Kleid, das nicht einmal die Oberweite zu verdecken scheint.

Schön – das ist etwas anderes! Für die Verantwortungsvolleren Eltern ist es wohl außer Frage, dass sie ihre Kinder lieber altersgemäß kleiden.

 

Quelle: stuttgarter-zeitung.de

Gefällt mir!