Als Reaktion auf die Erstürmung der britischen Botschaft in Teheran durch Studenten will Großbritannien seine diplomatische Vertretung in der iranischen Hauptstadt vorerst schließen. Trotz starker Polizeipräsenz vor der Botschaft war es – wahrscheinlich regierungstreuen – Demonstranten am Dienstag gelungen, in das Botschaftsgelände vorzudringen, Büros zu verwüsten und die britische Flagge durch die iranisch Flagge zu ersetzen. Die Proteste richteten sich gegen die Verschärfung der britischen Sanktionen aufgrund des iranischen Atomprogramms. Während der britischen Premierminister Cameron die iranische Regierung für die Erstürmung verantwortlich macht und mit ernsten Konsequenzen droht, kündigten die Studenten eine noch härtere Gangart an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.